Trends auf der ETC

| 4. July 2016

Heute gibt es einen weiteren Artikel von Engelshäubchen mit einer lesenswerten ersten Analyse der ETC Listen. Als Tipp: wer die (nicht nicht offiziell veröffentlichten) Listen schon mal sehen möchte wird in Schweden fündig, ich sag nur “alla arme-listor” 😉

 

Das ETC 2016 wirft gewaltige Schatten voraus. Vor wenigen Tagen wurden die Armeelisten aller 27 Nationen ins Netz zur Kontrolle eingestellt. Mich persönlich interessiert das sehr; zum einen will ich ja zum ESC und als gewiefter General, der von Sun Tsu geschult wurde (sinngemäß: kenne Deinen Feind genauso gut wie Dich selbst und Du wirst jede Schlacht gewinnen) muss ich mir natürlich Gedanken um die gegnerischen Listen machen. Zum anderen ist das ETC für mich eine inspirierende Quelle aufregender Armeekonzepte. Natürlich ist mir bekannt, dass auf dem ETC aufgrund des bestimmten Mannschafts-Paarungs-Modus extremere Listen an den Start kommen als bei Einzelturnieren, aber da sich die Regelungen deutlich geändert haben, müssen zwangsläufig die Armeelisten etwas flexibler als letztes Jahr sein und das macht Hoffnung. Und da ich demnächst auf ein TTM Turnier gehen werde (bei den Schwaben in Unterensingen!), bin ich auf der Suche nach meiner konkreten Liste (ich könnte mir vorstellen, mal Dämonen zu spielen und habe mir schon mal vorsorglich von Freder 40 Hunde des Khorne bemalen lassen J ).

 

Ich habe mir also die Mühe gemacht und alle 216 Armeelisten angeschaut und teile die folgenden Beobachtungen mit Euch:

  1. 76 ETC-Listen sind aufgrund der TTM-Einschränkungen – max. 2 Fraktionen/ 3 Detachments nicht für mich geeignet, also muss ich nur noch 140 auswerten.
  2. Eldar sind die Spitze der Nahrungskette. In jeder Nation werden sie im Primary Detachment gespielt. Meistens auch ohne Alliierte. Verfolgt werden sie von Dark Angels  und Space Marines (jeweils 1x secondary, Rest primary). SpaceWolves sind auch immer vorhanden, allerdings sind sie die Weltmeister der zweiten Reihe. Fast immer sind sie im secondary detachment vorhanden, meist mit Dark Angels im Verbund (komisch, ich dachte immer, SW und DA könnten sich nicht leiden!?) Die Jungs von 40kings werden in Kürze in einem ETC Podcast auf diese Gemeinschaft näher eingehen.
  3. Und das war es dann auch schon. Alle anderen Factions sind nicht in allen Nationen vorhanden, so spielen die Spanier bspw. ohne Dämonen, Frankreich und Schweden ohne Inquisition, drei Nationen ohne Tau etc. Mich überraschte zunächst ein wenig, dass nicht jede Nation Imperial Knights dabei hat. Ich dachte, neben taktischen Erwägungen kann auch ein Grund spielen, dass nicht jedes Land über so viele ETC gierige Spieler wie Deutschland verfügt und dementsprechend auch der eigene Miniaturenbestand eine Rolle spielen kann. Zumindest das wäre eine logische Begründung für die eine oder andere abstruse Zusammenstellung in der jeweiligen Armeeliste. Aber dann fiel mir ja ein, dass man jede Faktion nur einmal wählen kann, und in der War Convocation (die ich als eigene Faction gewertet hatte aufgrund der ETC Besonderheit) ist ja auch jeweils ein Ritter dabei. Und so spielt dann nur Frankreich ohne Knight, auch nicht mit einem Renegade. Warum auch immer.
  4. Schlusslicht bilden die Legion of the Damned mit nur einer Einheit bei 216 Armeelisten und ich denke, es bleibt das streng gehütete Geheimnis der Eidgenossen, warum sie diese schwarzen Gestalten als Verbündete der Imperial Knights auserkoren haben.
  5. Bei manchen Armeekonzepten rollen sich mir ja unverändert die Fußnägel hoch, wenn ich nämlich lesen muss, wie hier völlig schmerzbefreit Assassine mit Chaos Space Marines oder Astra Militarum mit Tyras gemeinsam kämpfen. Und noch etwas erklärt sich erst beim genauen Studium der ETC Regeln, warum bspw. in einer Armeeliste ein Assassine der Warlord ist, und das, obwohl der gar keinen Warlord-Trait bekommen kann: Wenn das Primary eine andere Faktion hat als secondary und tertiary, so dürfen bei den beiden Letztgenannten sowohl ein CAD als auch ein Alliierten-Kontingent gewählt werden. Wäre CAD Primär, so ginge das nicht. Das nenne ich mal echtes Regelbiegen, bis die Schwarte kracht!
  6. CSM are back. Spätestens seit dem 34. White Fairy Video wissen wir es eh alle, aber die ETC Nationen wussten es schon vorher, dementsprechend häufig sind die stacheligen Jungs wieder dabei. Aber nicht immer mit Cyclopia Cabale, manchmal einfach auch nur als Helldrake-Luftnahunterstützung; auch die Khorne Demon Kings Flieger werden so manchmal alliiert. David hatte ja schon erklärt, dass das einfach gut ist.
  7. Ach ja, in einem Kommentar von mir im letzten Podcast tat ich den Orks Unrecht. Nicht nur PhiSt und die Polen spielen mit Orks, es gibt sogar einen Stompa und ein ganz Verrückter spielt grüne Flut mit 245 Modellen, dabei eine Kralle! Viel Spaß beim Auf- und Abbau.
  8. Ja, und auch das Astra Militarum ist wieder am Start, leider fast ausschließlich als billige und verlässliche Dämonenbeschwörungseinheit mit der allseits bekannten Formation. Verstehe ich nicht so recht beim ETC. Schließlich sind das auch 7 Killpoints, drei Kommissare, drei Wyrdvane Trupps und ein Psioniker. Obwohl, zumindest der polnische Captain hat in seiner Armeeliste schon mal deutlich gemacht, dass für ihn die Kommissare Teil des Trupps sind und deswegen keine Killpoints geben. Hier sollten unsere Jungs gut aufpassen bei den Ergebnissen!!! Wir kennen ja unseren Vladdi.
  9. Das der Cult Mechanicus echt stark ist, hat sich leider gar nicht rumgesprochen. Nur zwei Nationen spielen die Tauchroboter (Australien und England). Ach ja, und viermal wird die War Convocation ausgepackt.
  10. Letzte allgemeine Bemerkung noch: Flieger werden nach dem ETC deutlich an Bedeutung gewinnen, davon gehe ich ganz stark aus. Die ersten Nationen bringen Helldrakes an den Start, ein SM sogar mit Talons und Stormraven, zwei Voidraven, insgesamt noch recht wenig. Aber wenn die Auswirkungen des Death from the Skies endlich auch in Deutschland spürbar werden, kommen auch wir auf den Geschmack. Wetten??

David hat uns ja schon verraten, dass wir in Kürze mit der Auswertung der jeweiligen Länder rechnen können. Daher soll dies heute als Amuse Gueule genügen. Kleiner Ausblick: Ich werde mir die Dämonenlisten sehr genau anschauen und in einem weiteren kleinen Artikel hier für Euch aufbereiten – natürlich nicht selbstlos! Ich brauche Eure Kommentare, um die Weltherrschaft endlich an mich reißen zu können…

 

Stets Euer

Engelshäubchen

VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 9.9/10 (10 votes cast)
Trends auf der ETC, 9.9 out of 10 based on 10 ratings

Tags:

Category: Allgemein, Listen und Analyse, Turniere

About the Author ()

Comments (5)

Trackback URL | Comments RSS Feed

  1. @miral says:

    Voidraven? Sehen meine Augen richtig? Cool, wer spielt denn diese schönen Modelle?

    VA:F [1.9.22_1171]
    Rating: 0.0/5 (0 votes cast)
  2. Mobile Infantry says:

    Gibt es eigentlich ein spezielles ETC-FAQ, dass es erlaubt die Imp-Psionikerformation auch wirklich zu nutzen?
    RAW funktioniert die nämlich nicht, da Kommissare sich nur bestimmten Einheiten anschliessen dürfen. (Und in der Liste kommen die Psioniker eben nicht vor)

    VA:F [1.9.22_1171]
    Rating: 3.7/5 (3 votes cast)
    • Engelshaeubchen says:

      Diese Art des RAW kommt glücklicherweise nur in Deutschland vor. Für jeden Spieler mit gesunden Menschenverstand ist es aufgrund der Formulierung der Formation offensichtlich, dass die Kommissare sich anschließen können.

      VA:F [1.9.22_1171]
      Rating: 5.0/5 (5 votes cast)
      • Darth Freder says:

        Hmmm… Spieler mit ohne GMV… wer fällt mir da ein?

        VA:F [1.9.22_1171]
        Rating: 3.0/5 (1 vote cast)
  3. g_g says:

    Das mit den Fliegern…ich weiß nicht. Da am ETC ja nicht mit dem kompletten Deck gespielt wird UND es in jeder Partie auch noch Killpoints gibt haben Flieger da einen ganz anderen Effekt denke ich als auf normalen Turnieren.
    Aber lassen wir uns überraschen, vielleicht laufen auch bald im deutschsprachigen Raum die Wolfsrudel umher ^^

    VA:F [1.9.22_1171]
    Rating: 5.0/5 (1 vote cast)