FAQ made by GW?

| 21. March 2016

IMG-20160321-WA0005

Hier kommen brandheiße Nachrichten: Die Firma hat heute eine neue Facebook-Seite gestartet, auf der sie explizit um Fragen für ein neues 40K-FAQ bittet. Bereits im Laufe der ersten Stunde kamen über 250 Fragen zusammen. Laut Aussage auf der Seite werden die Fragen gebündelt und an die Spieledesigner weitergereicht. Wie sie dann beantwortet werden, ist aber noch offen.

Was bedeutet das für uns Spieler? Nun zunächst einmal, dass wir tatsächlich einen Ansprechpartner für unsere Fragen haben. Unter dieser Adresse können wir (auf Englisch) alle Regelunklarheiten äußern. Und so den Entwicklern zumindest mal mitteilen, dass es eine Menge gibt. Bisher hatte man ja eher das Gefühl, die Firma interessiert es nicht, ob das Spiel funktioniert oder nicht.

Ganz unabhängig davon, in welcher Form dann ein echtes FAQ zustande kommt (ich hoffe ein wenig auf ein offizielles PDF auf der GW-Website, auch um eine gewisse Legitimation zu erreichen), heißt das doch zumindest, dass die Firma in bestimmten Bereichen umdenkt. Gerüchte über Turniersupport von GW in der letzten Woche und dieser Schritt jetzt – vielleicht lässt sich da ein Trend erkennen. Und wenn am Ende des Tages zumindest einige grobe Schnitzer aus dem Spiel getilgt werden, wäre ich schon zufrieden.

Einen weiteren positiven Effekt könnte ein FAQ auf die Turnierszene haben. Eine offizielle Veröffentlichung würde vielleicht den Wust an Turnier-FAQs ein wenig eindämmen, der einen zwingt, zu jedem Wettbewerb eine neue Armee aufzustellen. Damit würden vielleicht ein paar Spieler zurückkehren, die sich in den letzten Monaten gerade wegen des schlechten Supports Spielen wie X-Wing zugewandt haben.

Aber das sind natürlich erst einmal nur überschäumende Ideen meinerseits. Die wichtigste Frage – was nämlich die ideale Armeeaufbau-Beschränkung fürs Turnierspiel ist – wird die Firma wohl niemals beantworten.

Was denkt ihr über diesen Schritt? Wie immer wird um fleißiges Kommentieren gebeten…

VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 10.0/10 (10 votes cast)
FAQ made by GW?, 10.0 out of 10 based on 10 ratings

Tags:

Category: Regeln und FAQ

About the Author ()

Comments (35)

Trackback URL | Comments RSS Feed

  1. Preda says:

    Das Hauptproblem ist und bleibt die Balance! und daran wird GW nicht verändern. Und das ist der Grund warum so viele Leute nicht mehr auf Turniere fahren, weil ihr teils Jahrelang bemalte Armee nicht mehr Spielbar ist, diese Leute kommen aber nicht mehr wieder, die sind mittlerweile bei X-Wing und Co. happy untergekommen.

    VA:F [1.9.22_1171]
    Rating: 4.3/5 (17 votes cast)
    • Backfire says:

      100% sign

      VA:F [1.9.22_1171]
      Rating: 4.0/5 (8 votes cast)
      • K11 says:

        So ist es.

        GW hat nicht grundlos die Marktführerschaft in US verloren.

        VA:F [1.9.22_1171]
        Rating: 4.0/5 (4 votes cast)
  2. Zerzano says:

    Moinsen,
    wäre jemand so nett, die folgenden Fragen (eventuell korrekturgelesen) dort zu posten? Hab selbst keinen Facebook Account. 😐

    – have all vehicles of an Iron Hands detachment It will not die like in the old Codex or only those with the specialrule chapter tactics (Iron Hands) so only dreadnoughts?

    – May I Captain upgrade to an Chapter-Master in an Battle-Demi-Company?

    – May a Psyker in a Librarius Conclave who can’t cast psychic powers until the end of the psychic-phase because of Empyric Channelling can still cast psychic powers at the end of the phase?

    – Some publications refer to the Master of the Forge who doesn’t exisit any more for example the Clan Raukaan Supplement. How are those to handle?

    Vielen lieben Dank im voraus. :)

    mfg
    Zerzano

    VA:F [1.9.22_1171]
    Rating: 5.0/5 (1 vote cast)
    • Angelus says:

      Hab ich gemacht 😉

      VA:F [1.9.22_1171]
      Rating: 0.0/5 (0 votes cast)
  3. Uncites says:

    Find ich gut.
    Die Frage, so als Anfänger,
    was ist denn allgemein das Problem mit der Firma? Ich habe bisher noch nicht die ausreichende Erfahrung das selbst einschätzen zu können?

    VA:F [1.9.22_1171]
    Rating: 4.0/5 (5 votes cast)
    • DKone says:

      Jede andere Firma wären mit dieser Service-, Preisleistung- und Supporteinstellung dem Kunden gegenüber schon lange Pleite gegangen.
      Nur konnte GW die letzten Jahre ihr Monopol noch ausnutzen.
      Mit dem Erfolg von XWing und anderen TT´s ist nun langsam die Schei** am wachsen.

      VA:F [1.9.22_1171]
      Rating: 2.1/5 (11 votes cast)
    • LRod says:

      Ganz konkret sind vor allem der Support im Hinblick auf Hilfe bei unklaren Regeln ein großer Kritikpunkt. Darum hier die Verwunderung über diese Aktion von GW 😉

      Hast aber ein schönes Spiel erwischt. Wenn sich zwei große und schick bemalte Armeen gegenüberstehen packt es mich immer wieder :-)

      VA:F [1.9.22_1171]
      Rating: 4.6/5 (5 votes cast)
    • Anonymous says:

      Folgendes Dinge hat GW gemacht, welche die Kunden verstimmen:
      – ohne Vorwarnung langjährige Spielsysteme eingestampft
      – ohne Vorwarnung ganze Armeen eingestampft, obwohl kurz vorher den Kunden versprochen wurde, dass alle Miniaturen spielbar bleiben
      – Archiv Service (wo man jedes EInzelteil/Gussrahmen einzeln kaufen konnte) eingestampft ohne Vorwarnung
      – Spiele wie Battlefleet Gothic, Blood Bowl, Mordheim, Warmaster, Epic, usw. einfachnicht mehr unterstützt und Minis abverkauft, obwohl angekündigt war, dass diese SPiele unterstützt werden würde
      – schlechte Regeln und FAQs kommen nur noch sporadisch ~1xjährlich, bei quasi monatlich neuen Regeln & Fragen
      – sehen 80% ihrer Kunden als reine Maler/Sammler, obwohl sie nie Marketingforschung betreiben
      – sind sehr regide bzgl. ihrer IP Politik und mahnen sehr schnell Internetseiten ab
      – sehen ihre Miniaturen auf einen Level mit Luxusprodukten wie Rolex, Armani, usw.

      Einige Punkte habe ich sicher vergessen, aber dies ist die grobe Zusammenfassung seit ~2006.

      VA:F [1.9.22_1171]
      Rating: 3.8/5 (10 votes cast)
      • Anonymous says:

        Fast den wichtigsten Punkt vergessen:

        – Finecast, Wechsel vom Material Metall zu einer Resinmischung mit riesigen Ersparnissen, dabei die Preise ~verdoppelt, obwohl die Finecast Miniaturen oft verzogen sind und Blasen/Löcher aufweisen, so dass GW extra dafür flüssiges Greenstuff (Modeliermasse) verkaufte, damit Kunden sich um diese “normalen” Probleme von Resin kümmern können, nur seltsam, dass andere Unternehmen in dem Preissegment quasi keine solchen Fehlgüsse an Kunden verkaufen bzw. diese sofort umtauschen

        Auch noch:
        – Händler haben einen restriktiven Vertrag, z.B. dürfen Sie nur auf ihrem Kontinent verkaufen, müssen einen Laden haben, dürfen keine GW Fotos für Marketing verwenden, usw..
        – eBooks so teuer wie normale Bücher
        – Games Day, eine GW Spiele-/Verkaufsmesse wurde ersatzlos gestrichen
        – Grand Tournament, ein Turnier mit Qualifikationsturnieren, wurde ersatzlos gestrichen

        VA:F [1.9.22_1171]
        Rating: 3.9/5 (7 votes cast)
  4. Medjugorje says:

    ich denke es ist ein wichtiger Schritt in die richtige Richtung… Hoffentlich nimmt GW sich auch anderen Problemen an,… denn mein grösstes Problem sind ganz bestimmt nicht die Regelunklarheiten.

    VA:F [1.9.22_1171]
    Rating: 5.0/5 (5 votes cast)
  5. highwind says:

    Die Plattform ist natürlich mal kompletter Müll aber immerhin ein positiver Ansatz, egal ob es in eine neuen Edition oder in ein Update der aktuellen fließt.

    VA:F [1.9.22_1171]
    Rating: 2.3/5 (6 votes cast)
  6. Imothek Sturmherr says:

    Moin zusammen,

    wenn ich mich richtig erinnere hat “die Firma” (ich mag dieses Wort :-)) im letzten Jahr eine große Umfrage unter ihren Kunden gemacht. Habe damals an der Umfrage teilgenommen und sehr viel sehr konstruktive Kritik geäußert. Ein FAQ war untere anderem dabei. Ich denke, dass ich da bestimmt nicht der einzige war, der sich so etwas gewünscht hat. Auch wenn es bestimmt etwas naiv ist (bitte verzeiht mir meine Naivität; nach Millenien in der Stasisgruft wird man halt etwas komisch ;-)) möchte ich einfach daran glauben, dass GW so ein Feedback nicht einfach in die Tonne kloppt.

    Zusammengefasst finde ich die aktuelle Entwicklung sehr gut. Um mit den Worten von G. the Grey zu Enden: “Hoffnung gibt es immer” :-)

    Viele Grüße

    Euer Imothek

    VA:F [1.9.22_1171]
    Rating: 4.2/5 (10 votes cast)
    • totomato says:

      Ja, stimmt! GW hatte über ihre Webseite eine Umfrage gestartet. Kann wirklich sein, dass dies nun die ersten Früchte der Kritik sind.

      VA:F [1.9.22_1171]
      Rating: 5.0/5 (2 votes cast)
    • Anonymous says:

      Hoffnung ist der erste Schritt auf der Strasse der Enttäuschung!
      (Mencken)

      Bzgl. GW würde ich nur das Schlimmste erwarten, dann freut man sich auch öfters über GW Aktionen.

      VA:F [1.9.22_1171]
      Rating: 5.0/5 (2 votes cast)
  7. Anonymous says:

    Wenn die Qualität der Antworten auf dem Niveau der Regeltexte ist, dann nutzt das auch nicht viel.

    VA:F [1.9.22_1171]
    Rating: 2.6/5 (5 votes cast)
    • Anonymous says:

      Wie sollte die QUalität auch aussehen, nachdem man alle guten Regeldesigner seit Jahren vergrault bzw. feuert?

      Pay peanuts, get monkeys. Passt sehr gut zu GW Designabteilung, sowohl Regel-, wie auch Modellabteilung.

      VA:F [1.9.22_1171]
      Rating: 2.1/5 (7 votes cast)
      • Medjugorje says:

        teilweise habe ich für GW nur noch Verachtung übrig gehabt… aber das deren Modelle schlecht wären ist mal wirklich voll daneben.

        VA:F [1.9.22_1171]
        Rating: 4.8/5 (9 votes cast)
        • Anonymous says:

          Da das Design nur subjektiv bewertet werden kann, wird es nie den Geschmack der Kunden komplett zufrieden stellen.

          Und hier mehren sich die Berichte, dass GW den Geschmack der Kunden verfehlt, zumindest bei AoS.

          Bei 40k habe ich mich noch nicht näher beschäftigt.

          Aber 15% weniger Umsatz in den GW Läden ist sicherlich nicht nur auf die Preise zurückzuführen, sondern zT auch das Design.

          Qualitätiv ist an den Plastikgüssen alles gut. Failcast ist noch immer Failcast.

          VA:F [1.9.22_1171]
          Rating: 2.0/5 (5 votes cast)
          • LRod says:

            Über Finecast zu schimpfen ist so 2011… 😛

            VA:F [1.9.22_1171]
            Rating: 4.3/5 (6 votes cast)
          • Anonymous says:

            Eventuell, aber schlechtes Miniaturenmaterial für teures Geld ist nach wie vor ein passender Kritikpunkt, sofern man diese Angelegenheit halbwegs objektiv betrachtet.
            :)

            VA:F [1.9.22_1171]
            Rating: 2.3/5 (3 votes cast)
          • LRod says:

            Wenn man es objektiv betrachtet stellt man fest, dass GW seit mehreren Jahren kein neues Finecast-Modell mehr rausgebracht hat.

            VA:F [1.9.22_1171]
            Rating: 5.0/5 (2 votes cast)
          • Anonymous says:

            Was GW aber nicht davon abhält nach wie vor Finecast Produkte zu verkaufen.

            Auch empfinden potentielle Kunden (nicht alle, aber genug) die Preise von Plastikcharaktermodellen jenseits der 20€ Grenze als nicht gerechtfertigt.

            VA:F [1.9.22_1171]
            Rating: 3.7/5 (3 votes cast)
          • Medjugorje says:

            Immer wird über die Preise geschimpft. Dabei sind die jetzt nicht so viel schlimmer als bei anderen Miniaturenherstellern ( Revell z.B. – deren Qualit um einiges weiter unten anzusiedeln ist als GW´s Produkte ). Das einem bestimmte Modelle nicht gefällt dürfte auch nicht zählen,… denn bei der Vielzahl der Modelle dürfte die Varianz nicht allzuhoch sein. Außer jemandem gefällt der Stil generell nicht, derjenige dürfte aber noch nie mit den Modellen zufrieden gewesen sein. Und sicherheitshalber lasse ich mal AoS außen vor – ich schreibe schliesslich in einem 40k-Blog.

            VA:F [1.9.22_1171]
            Rating: 4.2/5 (5 votes cast)
          • Anonymous says:

            Ich sehe, dass diese Diskussion aufgrund von Pauschalisierungen sinnfrei ist.

            Schade.

            VA:F [1.9.22_1171]
            Rating: 2.0/5 (4 votes cast)
  8. Martellus says:

    Sie sammeln alle Fragen und Probleme und bringen auf der Basis dieser Bearbeitung die nächste Edition von Warhammer 40k raus :-D!

    VA:F [1.9.22_1171]
    Rating: 5.0/5 (4 votes cast)
    • Legence says:

      Habs da voll mit dir Martellus, das schmeckt doch sehr nach einer Neuen Edition! Vielleich geht solangsam den Designern die Puste aus, wehn wunderts bei der update Flut in den letzten 2 Jahren. Was ist billiger als wenn man mal die Comunity ins boot holt, um ein feedback zu bekommen.
      GW ich find das voll super, das ihr mal in die richtige Richtung lenken.

      VA:F [1.9.22_1171]
      Rating: 5.0/5 (3 votes cast)
    • Teeko says:

      Das gleiche denke ich wohl auch, nur dass das Regelwerk schon fertig geschrieben ist und GW somit die Möglichkeit bekommt nochmals Dinge zu beachten bzw. zu überarbeiten, die sie vielleicht vergessen haben und wirklich auf die meisten Regel Unklarheiten eingehen können.

      Egro, die Spieler erstellen grade für GW die Checkliste, ob wirklich alles im neuen Regelwerk drin steht :). ( Würde ich jetzt annehmen )

      Aber ein toller Schritt von GW.

      VA:F [1.9.22_1171]
      Rating: 5.0/5 (3 votes cast)
      • Obagrünhaut says:

        Wie beim Beta-Testing für PC Spiele – aber immerhin. Das wär ein Riesenfortschritt.

        VA:F [1.9.22_1171]
        Rating: 5.0/5 (4 votes cast)
        • Medjugorje says:

          GW könnte sich generell da ein wenig abschneiden.

          VA:F [1.9.22_1171]
          Rating: 3.0/5 (2 votes cast)
          • Schwarzseher says:

            Bitte sag sowas nicht, sonst haben wir bald nurnoch halbe Gußrahmen zum Release für die man im Nachhinein zahlen muss, bekommen bestimmte Waffenoptionen nurnoch im Prerelease sale und können zwei Jahre lang Early Access Regeln nutzen bevor die nichtmehr weitergeführt werden.

            VA:F [1.9.22_1171]
            Rating: 5.0/5 (3 votes cast)
          • Anonymous says:

            Klingt doch fast nach dem, was GW macht:

            – Regeln beliebig erweitern, offene Fragen nicht klären, gewisse Regeln sind nur bei bestimmten Modellen kaufbar
            – 20er Box imperiale Soldaten hat mal 30€ gekostet, heute sind es 10 für 23€
            – um alle SM Regeln zu erhalten muss man diverse Codices, Erweiterungen & Co kaufen
            – alle Miniaturen sollte man als limitiert betrachten, da GW ohne Vorwarnung nicht mehr produziert.

            GW ist schon deutlich in diese DLC Kulturgerutscht

            VA:F [1.9.22_1171]
            Rating: 2.5/5 (8 votes cast)
    • Anonymous says:

      Neue Edition? Wäre aber irgendwie typisch GW, es gibt doch garkeine FAQs mehr, sondern gleich eine neue Edition mit neuem Regelbuch und neuen Codizes.

      In dem Facebook-Fred geht es aber ausdrücklich um FAQs, also bleibt das auch zu hoffen.

      VA:F [1.9.22_1171]
      Rating: 5.0/5 (2 votes cast)
  9. Gorgoff says:

    Wenn das wirklich zu einem FAQ führt, dass alle Fragen beantwortet, dann wäre das ja mal was.

    VA:F [1.9.22_1171]
    Rating: 5.0/5 (3 votes cast)
    • g_g says:

      einzig, mir fehlt ein bisschen der glaube daran

      VA:F [1.9.22_1171]
      Rating: 3.7/5 (3 votes cast)