Spieler 4 und 5 des Warhammer 40k ETC Teams stehen fest

| 17. März 2014

P1030054

Hallo liebe 40k-Freunde!

Wie sicher dem ein oder anderen aufgefallen ist, war gestern ein für das ETC 2014 wichtiger Tag! Denn der 15. März war der Stichtag zur Auswahl der Spieler 4 und 5 für unser Team. Doch zunächst einmal möchte ich mich für die Bewerbungen bedanken die seit dem letzten Artikel eingegangen sind. Vor allem finde ich es schön, dass es auch neue Gesichter gibt die sich für diese Aufgabe bereit fühlen oder einfach Lust haben das Team zu unterstützen. Dafür vielen Dank Leute! Nun aber zu den beiden Spielern die bisherigen Team, bestehend aus FenneQ, LTT und Schnuffi, ausgewählt wurden:

Spieler Nr. 4: Simon “braindead” Oerding
Der Endboss oder auch das lebende 20:0. Wenn man einen effektiven Konterspieler schnitzen müsste wäre Simon wohl das beste Endergebnis. In den letzten Jahren schaffte er es mit unterschiedlichen Armeen regelmäßig Traumergebnisse auf dem ETC zu liefern. Die Marke von 110 Punkten brach er hierbei regelmäßig (Es sind max. 120 Punkte zu erzielen). Als Spieler und auch als Mensch war Simon stets eine Bereicherung für das Team und hat maßgeblichen Anteil an der erfolgreichen ETC-Historie Deutschlands. Zwar ist es in der letzten Zeit etwas ruhiger um ihn geworden, da die Zeit fehlt ständig auf Turniere zu fahren. Aber wie zum Beispiel auf dem Drakenburg Moshpit zu sehen war, reicht es trotzdem noch zu einem ersten Platz, wenn die Zeit mal da ist.

Spieler Nr. 5: Sebastian “TheSailingLord” Müller
Sebastian war in den letzten beiden Jahren eine starke Ergänzung des Teams. Ob als Steller oder Konter war auf ihn Verlass. Sebastians größte Stärke ist seine Flexibilität. Beim ETC und anderen Teamturnieren schaffte er es häufig sich innerhalb kürzester Zeit auf ein neues Konzept einzustellen und dieses zu verinnerlichen. So zum Beispiel die Dark Angels / IG Kombi aus dem vergangenen Jahr, die erst auf einem Bootcamp kurz vor Listenabgabe entstand. Seine Bereitschaft auf seine favorisierten Armeen zu verzeichten zeigt auch seine hervorragende Teamfähigkeit. Sebastian bietet dem Team so bereits in der frühen Phase der Teamfindung große Flexibilität mit hoher Qualität. Ich bin gespannt welches Konzept er in diesem Jahr zum ETC führt!

Ich denke die beiden sind eine gute Wahl und wünsche ihnen, wie auch dem Rest des Teams, viel Erfolg bei den weiteren Vorbereitungen. Herzlichen Glückwunsch!
Bis zum 30. April müssen sich die 5 feststehenden Spieler nun entscheiden wer die Spieler 6-8 werden! Ihr habt also noch Zeit euch zu bewerben! Wie das geht könnt ihr entweder dem Podcast zum Thema oder dem Artikel zu den ersten drei Spielern entnehmen.

Bis dahin frohes Zocken!
Fettzo

VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 8.2/10 (15 votes cast)
Spieler 4 und 5 des Warhammer 40k ETC Teams stehen fest, 8.2 out of 10 based on 15 ratings

Tags:

Category: Allgemein

About the Author ()

braindead

Comments (21)

Trackback URL | Comments RSS Feed

  1. Anonymous sagt:

    “Bis zum 30. April müssen sich die 5 feststehenden Spieler nun entscheiden wer die Spieler 6-8 werden!”

    Wer ist es denn geworden?

    VA:F [1.9.22_1171]
    Rating: 0.0/5 (0 votes cast)
  2. Anonymous sagt:

    Hat veiovis eigentlich dieses Jahr keine Zeit? Es liegt ja noch keine Bewerbung vor. Ich denke PhiSt brauch sich auch keine Sorgen machen. Auch Meister des Stahls wird wohl dabei sein.

    VA:F [1.9.22_1171]
    Rating: 0.0/5 (0 votes cast)
  3. Anonymous sagt:

    Hallo, hier scheinen mir die fähigsten Leute Comments zu setzen.
    Habe ein Regelproblem, bei dem ich Hilfe benötige.
    Ein Scriptor schlägt 2 Mal auf Venatoren. Beide wunden, er macht seinen Psi-Test und killt somit 2 Venatoren , aufgrund von ,,Sofort ausschalten”.
    So spielen es wohl alle. Nun zu meinem Problem.
    Die Wunden werden zugeteilt (2 Wunden auf einen Venator), danach gibt es einen eventuellen Schutzwurf, dann erfolgen die Lebenspunktverluste. Und erst jetzt macht der Scriptor seinen Psi-Test und somit seine Wunden zu ,,Sofort ausschalten”. Demnach fällt nur ein Venator.
    Bisher bekam ich nur Antworten, wie ,,So spielt das aber jeder auf Turnieren…” oder ,,Ich kann mir kaum vorstellen, dass das so sein soll.”.
    Bisher habe ich aber noch keine Gegenargumente erhalten. Daher möchte ich das gerne geklärt haben.

    VA:F [1.9.22_1171]
    Rating: 0.0/5 (0 votes cast)
    • Wodkaschlumpf sagt:

      Du machst 2 Wunden, dann kommt der erste Rüstungswurf. Wenn der misslingt, wird die Psiwaffe aktiviert, also ist der erste Venator tot. Dann kommt bekommt der nächste Venator die zweite Wunde ab und ist auch tot.

      Außerdem haben Venatoren gar keine Rüstung gegen DS 3.

      VA:F [1.9.22_1171]
      Rating: 0.0/5 (0 votes cast)
      • Anonymous sagt:

        RW 5+ ,ich weiß. Warum eventuelle Rüstungswürfe einzeln werfen? Und selbst wenn ich sie einzeln durchführe, sind doch schon beide Wunden auf das Modell gelegt.
        Der Scriptor macht 2 Wunden im selben Inischritt, beide verursachen gleichzeitig 2 Lebenspunktverluste beim Venator, weil er ja 3 LP hat. Erst jetzt kommt laut Regelbuch der Psi-test.

        VA:F [1.9.22_1171]
        Rating: 0.0/5 (0 votes cast)
        • Medjugorje sagt:

          ich denke ich verstehe dein Problem sehr gut – denke nämlich auch das man “nur” ein Modell “sofort ausschalten” kann mit der Psiwaffe… – zumindest bin ich mir nicht 100 prozentig sicher ob das so auch richtig interpretiert wurde.

          Im übrigen sind die Leute hier nur die besten “Spieler”,… nicht immer gleichzusetzen mit den besten “Regelkennern”

          VA:F [1.9.22_1171]
          Rating: 4.0/5 (1 vote cast)
        • Anonymous sagt:

          Ok , gefunden. Wundzuteilung, wie in der Schussphase. Wunden werden nacheinander abgehandelt. In dem Fall greift ,,Schnelles würfeln nicht, damit der Schlingel mehr erschlagen kann?
          :D

          VA:F [1.9.22_1171]
          Rating: 0.0/5 (0 votes cast)
  4. Prototype sagt:

    Solide Wahl der beiden, wobei ich das auch erwartet habe.

    Simon ist ja seit Jahren, ja fast seit Jahrzehnten eine Bank für und in Deutschland, grade für den Titel letztes Jahr wahrscheinlich unverzichtbar gewesen, zumindest in der letzten Runde gegen Schweden.

    TSL hat sich währenddessen in den letzten Jahren zu einer konstanten Option entwickelt und zählt in meinen Augen zu den Top 5 in Deutschland, wenn nicht sogar Top 3. Wenn er sich weiterhin so gut entwickelt und weiterhin diese Ergebnisse erzielt wird er auch in Zukunft unverzichtbar fürs Team sein.

    Viel Glück in Novi Sad.

    VA:F [1.9.22_1171]
    Rating: 5.0/5 (4 votes cast)
  5. Cable sagt:

    Wie jedes Jahr werde ich auch dieses Jahr dem Team Deutschland die Daumen drücken.
    Mich würde freuen, wenn ggf. noch ein neues ETC Gesicht dazu kommt, aber im Falle eines Falles gilt natürlich die Erfolgsaussicht…
    Wie auch immer: Gute Wahl bis hierher.

    VA:F [1.9.22_1171]
    Rating: 5.0/5 (1 vote cast)
  6. Anonymous sagt:

    Was mich interessieren würde, gibt es eigentlich auf so großen Turnieren überhaupt noch reine Nahkampfarmeen die wenigstens im Mittelfeld mitspielen können oder ist Nahkampf allgemein tot und maximal noch als Unterstützungshelfer zu gebrauchen?

    VA:F [1.9.22_1171]
    Rating: 4.2/5 (6 votes cast)
  7. engelshaeubchen sagt:

    Danke für die Info, Fettzo!
    Wäre ich anstelle der drei Erstplatzierten gewesen, hätte ich die gleiche Wahl getroffen, vor allem auch in persönlicher Kenntnis der handelnden Akteure. Ausgezeichnete Wahl! Wer Braindead nicht mitnimmt, wenn er gewinnorientiert in ein ETC geht, der hat keine Ahnung, dass er sich selbst schwächt. Ich bin mir sicher, dass alle anderen Teams des ETC sogar Abwerbeprämien zahlen würden, allein schon, damit der Endgegner nicht auf der anderen Seite der Platte auftaucht. Und das TSL ein Teamplayer geworden ist (ob da an seiner besseren Hälfte liegen mag? :) ), hat er eindrucksvoll bewiesen. Bin mal gespannt, wer es noch rein schafft ins Team, wobei ich da ja meine Favoriten bereits fest gemacht habe. Weitermachen, Männer!!!

    VA:F [1.9.22_1171]
    Rating: 4.0/5 (4 votes cast)
  8. Tetsu sagt:

    Hätte mich gewundert, wenn es jemand anderes geworden wäre – aber nur Genderbeauftragte sprechen von Schiebung, wenn diejenigen den Zuschlag bekommen die am zuverlässigsten Leistung bringen…

    …also: Gute Wahl!

    Was mich indes interessieren würde: Wo findet man eigentlich die Regeln für die diesjährige ETC – sprich: Was ist an Dataslates, Ergänzungscodiece, Erweiterungen, Rittern, Lords of War und so weiter zugelassen und was nicht?

    VA:F [1.9.22_1171]
    Rating: 5.0/5 (3 votes cast)
    • PhiSt sagt:

      Gibt es noch nicht vollständig… ich denke aber wenn das raus ist, wird es hier veröffentlich werden.

      VA:F [1.9.22_1171]
      Rating: 0.0/5 (0 votes cast)
  9. Anonymous sagt:

    “The same procedure as every year, James!”

    ;-)

    VA:F [1.9.22_1171]
    Rating: 5.0/5 (5 votes cast)
    • Anonymous sagt:

      also werden die jungenz wieder erster….gudd!

      VA:F [1.9.22_1171]
      Rating: 3.3/5 (7 votes cast)
  10. Lt_Dan sagt:

    Die Anderen tun mir jetzt schon Leid ;)

    VA:F [1.9.22_1171]
    Rating: 0.0/5 (0 votes cast)
  11. khoRneELF sagt:

    Keine so gute Wahl wie ein khoRneELF, aber dennoch gute Jungs. Viel Erfolg. :)

    VA:F [1.9.22_1171]
    Rating: 3.3/5 (21 votes cast)
    • Anonymous sagt:

      Würde es bei der ETC um Quark labern gehen, würdest du sie alle schlagen.

      VA:F [1.9.22_1171]
      Rating: 4.3/5 (11 votes cast)