Grey Knights vs Ravenwing Teil III

| 31. March 2013

Etwa unfair habe ich den letzten Teil des Spielberichtes mit einer ungerade Anzahl an Spielerzügen beendet. Aus diesem Grund darf sich Wambos’ Ravenwing nun in den ersten Aktionen dieses Teils ordentlich an meinen Grey Knights rächen! Zur Erinnerung: Nach zwei Spielzügen der Grey Knights sind zwar die Purificatoren schon als Totalverlust abgeschrieben worden, der Rest der Armee ist aber noch relativ gut beisammen. Mittlerweile kämpfen beide Sprungtruppen tief im Feindesland, um den Vorstoß der Biker aufzuhalten. Die schwere Feuerkraft der Grey Knights hat ebenfalls schon einige Opfer gefordert.

DSC00287

Natürlich habe ich die Feuerkraft des Ravenwing etwas abschwächen können, letztlich bleiben Wambos aber noch genügend Einheiten, um richtig Druck auf den Kessel zu geben. Was er nun auch tut:

Spielzug 2: Wambos

DSC00291Mit einer Reichweite von 24 Zoll für Bolter und Multimelter muss sich der Ravenwing nun nicht mehr sonderlich weit bewegen, um komplett in Kampfdistanz zu kommen. Wambos rückt auf der linken Flanke weiter vor, die drei dort stehenden Trikes nehmen das Razorback aufs Korn, die Biker auf der linken Flanke rücken mit dem Scriptor im Schlepptau ebenfalls weiter vor. Viel entscheidender ist aber natürlich, was in der Mitte des Tisches passiert. Hier bringt Wambos seine geballte Schlagkraft auf meine zentrale Stellung an der Aegis in Position. Ein Trupp Biker fährt über die befestigte Stellung auf meinen Sprungtrupp zu, auf den ebenfalls Sammael auf Landspeeder anlegt. Da sich der Kampf nun etwas weiter in die Mitte des Tisches verlagert hat, muss der Kommandotrupp mit dem Bolter-Banner seine geschützte Position verlassen und aktiv in den Kampf eingreifen, um den 6 Zoll Radius für möglichst viele Biker aufrechtzuerhalten. Das Trike, was in der letzten Runde aus dem Nahkampf gesprunge war, nimmt sich das Razorback rechts vor meinen Terminatoren vor. Die Autos habe ich aber, wie gesagt, ohnehin bereits in der letzten Runde abgeschrieben…

DSC00293

Biker aus mehreren Trupps sammeln sich um das Banner in der Mitte. Der Darkshroud spendet Stealth, während zentral der Nahkampf meines letzten Grey Knights gegen 6 Biker noch läuft.

DSC00295

Einige Biker sind todesmutig über das gefährliche Gelände hinweggesetzt und haben meinen Sprungtrupp fest im Visier:

DSC00294

Vor der Schussphase sieht man aus der Perspektive der Grey Knights, dass von den nach vorne entsandten Elementen nicht mehr allzu viel zu sehen ist…Immerhin existieren zu diesem Zeitpunkt noch einige von ihnen…

DSC00296

DSC00297Nun bricht die Schussphase an: Natürlich nehmen die Trikes ihre jeweiligen Ziele unter Beschuss und das einzelne Trike kann mein Razorback auf der rechten Seite direkt. Dass es auch manchmal anders laufen kann beweisen die drei weiteren Trikes, die sich am offen vor ihnen stehenden Razorback die Zäh…Multimelter ausbeißen. Solche Trefferwürfe gibt es mit Multimelter einfach viel zu häufig…

Natürlich lassen das die Biker in der Mitte des Tisches nicht auf sich beruhen und nehmen mit ihren Plasmawerfern gemeinsam mit den Landspeedern das Razorback unter Beschuss. Mit vereinten Kräften können sie es schließlich auch zur Explosion bringen. Die Schäden sind anschließend dann auch beträchtlich.

DSC00298

Mit den in der Mitte verbliebenen Biker fängt Wambos nun an, auf die mittlerweile gut in Sicht stehenden Akolyten im Wald zu schießen, die erwartungsgemäß wie die Fliegen umfallen. Sich an dieser Stelle im Wald in den Dreck zu schmeißen, wäre aus meiner Perspektive ziemlich unsinnig gewesen, wenn einen Schritt weiter die Aegis wartet…Der Ravenwing lässt aber schon in dieser Runde eine Zielpriorität erkennen: Das Feuer konzentriert sich wesentlich stärker auf die kleinen Elemente der Grey Knights, als auf die harten Brocken wie die Termis, den Ritter oder die Cybots. Noch sind die Verluste insgesamt aber nicht fatal hoch.

Aus dieser Perspektive kann man gut erkennen, dass der Wald mittlerweile relativ geräumt ist und sich die Akolyten hauptsächlich hinter der Aegis befinden. Der Großteil der außerhalb stehenden Grey Knights wurde schlicht abgeräumt.

DSC00299

DSC00301Zum Ende des Spielzuges erledigt Wambos noch zwei Pflichtaufgaben. Er erledigt einerseits den Sprungtrupp hinter der Befestigung. Dort reicht zwar der mit der Aufgabe betraute Bike-Trupp nicht aus, dafür macht Sammael dann aber den Überlebenden den garaus, ohne, dass die Biker noch in den Nahkampf gezwungen werden würden (worauf ich gehofft hatte). Der Nahkampf in der Mitte des Tisches geht ähnlich einseitig aus: Die Biker verprügeln den letzten Grey Knight und positionieren sich hinter dem grünen Generator neu.

DSC00302

Damit endet Wambos zweite Runde, in der er taktisch einfach nur auf die akuten Bedrohungen reagieren musste, die die Grey Knights im vorgesetzt hatten. Diese Aufgabe hat er mir bravour gelöst: Das Hinterland ist gesäubert, der Vorstoß in der Mitte ist wieder in Bewegung gekommen und alle gegnerischen Fahrzeuge in der Mitte des Tisches sind erledigt. Man könnte wohl mit recht feststellen, dass mein Plan, den Vormarsch in die Mitte zu kontrollieren, an dieser Stelle zu den Akten gelegt werden muss. Die Manpower ist dafür einfach nicht mehr vorhanden. Auch, wenn ich dem Ravenwing in meiner zweiten Runde einige empfindliche Verluste habe zufügen können, hat sich Wambos bitter gerächt und mittlerweile 15 Knights, drei Autos und einige Akolyten aus dem Spiel genommen.

Spielzug 3: braindead

Tja. Das war eine harte Runde für mich. Dass der Nahkampf schlecht enden würde, war klar. Dass der andere Kampftrupp ebenfalls ohne gegnerische Verluste verschwunden ist, produziert schon einen faden Beigeschmack. Dazu der Verlust einiger wichtiger Akolyten durch die Fahrzeug-Explosion: Es hätte besser laufen können. So stehe ich nun vor meiner dritten Runde leider doch einer aktuell nicht mehr richtig kontrollierbaren Ravenwing Armee gegenüber, die freies Schussfeld und Bewegungsoptionen nach Lust und Laune hat. Das sieht dann so aus:

DSC00305

DSC00302Nun gut, gleichzeitig darf man aber festhalten, dass der Output meiner Armee immer noch ziemlich brutal ist. Die Termis sind noch in voller Mannstärke an Bord, ebenfalls die beiden Cybots. Auch der Ritter und die Flakk sind noch voll funktionsfähig. Das lässt also hoffen. Und zwar darauf, dem fiesen Ravenwing in dieser Runde mit einer geschickten Aktion den Zahn zu ziehen: Das Bolter-Banner muss weg! Die Position des Banner inklusive des Kommandotrupps seht ihr auf dem Bild rechts noch einmal genauer.

Um dieses Ziel zu erreichen habe ich neben den Cybots und der Flakk allerdings nur noch ein paar Akolyten in Position. Die Terminatoren sind zu weit weg, um den Bannerträger erreichen zu können und außerdem gibt es neben dem Bolterbanner auch noch ein paar Plasmawerfer in der gegnerischen Armee, die ich ebenfalls gerne entsorgen würde. Zunächst muss ich aber die Terminatoren synchronisieren…

DSC00303

Gut, das muss man hinnehmen. In dieser dritten Runde habe ich zwar schon einige wichtige Einheiten eingebüßt, gleichzeitig ist aber auch ohne synch noch genug Dakka vorhanden, um ein paar Biker abzuservieren. Oder? Meine Bewegung richte ich also darauf aus, die drei Kommando-Biker mit dem Banner auf’s Korn zu nehmen und muss deswegen leider noch relativ dicht an der Aegis bleiben und kann meine Akolyten nicht taktisch klug zurückziehen. Ich brauche jetzt einfach jeden Mann. Kriegt man das Banner in den Griff, bevor beispielsweise in meinem Fall die Terminatoren Geschichte sind, dann ist dem Ravenwing der Zahn eigentlich gezogen.

Meine Terminatoren stampfen also, leider recht langsam, durch den Wald und in Deckung der Aegis nach vorne, die Akolyten drängen sind hinter ihnen, um in Reichweite zu bleiben und die Flakk ist weiterhin mit den 3 ablativen Akolyten bemannt. Der Ritter hat nun endlich genug Platz, um an dem verdammten unpassierbaren Geländestück vorbeizurücken. Er spielt an dieser Stelle allerdings nur noch den Kugelfänger. Aber gut, was auf den Ritter schießt, bedroht zumindest niemanden sonst.

DSC00304

Soweit es die Reichweite erlaubt, nehme ich nun den Banner-Trupp unter Feuer. Leider erweisen sich Servorüstungen manchmal in den (un)günstigsten Zeitpunkten als sehr haltbar…Der Flammenwerfer des Ritter (der dem Dark Shround nebenbei noch einen Hullpoint klaut), die Flakk, einige Akolyten und beide Cybots reichen nicht aus, um den Banner-Träger, der am weitesten entfernt steht, zu erwischen. Nur seine beiden Kollegen müssen die Segel streichen.

Die Terminatoren waren nach genauer in Augenscheinnahme so weit von der Einheit des Bannerträgers entfernt, dass nicht alle Modelle würden schießen können. Den Träger selber konnte ich mit den Sturmboltern gar nicht mehr erreichen. Grrrr! Blöde neue Killzone. So blieb mir nichts anderes übrig, als sich an einer anderen Biker-Einheit zu rächen. Das taten die Termis dann aber auch vorbildlich und vernichteten die Einheit hinter dem grünen Generator bis auf 2 Biker, die in der letzten Runde noch im Nahkampf mit meinem Sprungtrupp gewesen war.

DSC00306

Argl! Wenn dieser Biker gefallen wäre, dann hätte sich die Runde insgesamt durchaus gelohnt. So bleibt abzuwarten, ob ich den kommende Rückschlag der Biker würde verkraften können.

DSC00307

Nach Ostern geht’s weiter. Jetzt Euch erstmal fröhliches Eiersuche (im Schnee…)!

VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 8.8/10 (19 votes cast)
Grey Knights vs Ravenwing Teil III, 8.8 out of 10 based on 19 ratings

Tags: , , ,

Category: Listen und Analyse, Taktik

About the Author ()

braindead

Comments (74)

Trackback URL | Comments RSS Feed

  1. khoRneELF says:

    Mal als indirekte Frage zum Artikel: Wie hast du das Bleached Bone geschichtet? Würde das gerne übernehmen. Wirklich sehr stimmig.

    VA:F [1.9.22_1171]
    Rating: 0.0/5 (0 votes cast)
  2. Creezy says:

    Toller Bericht soweit! Freue mich auch den Rest.

    Immer diese Cliffhanger! :-)

    VN:F [1.9.22_1171]
    Rating: 0.0/5 (0 votes cast)
    • khoRneELF says:

      Ich auch. Hoffentlich mit mehr Bildern.

      VA:F [1.9.22_1171]
      Rating: 0.0/5 (0 votes cast)
  3. Sensibelchen says:

    Braindead, Wambos, neben all den Regelfüchsen hier seid ihr beiden einzigen welche “The Most Important Rule” des Regelbuches beachten und anwenden. Das find ich sehr stark und da können sich alle mal ne Scheibe abschneiden. So wirds gemacht. Eh eine Schande das gerade die selbsternannten Regelgurus zumeist Die Wichtigste Regel überhaupt komplett ignorieren.

    Man trifft sich ja zum Spielen bis man nicht mehr kann und nicht zum diskutieren, bis man keinen Bock mehr aufs Spielen hat.

    Wie es gemeint ist, ist halt nicht so eindeutig wie hier so mancher meint, aber müsst ihr hier und jetzt, bzw damals am Tisch die Lösung für ganz Deutschland präsentieren? Ich denke nicht.

    VA:F [1.9.22_1171]
    Rating: 5.0/5 (7 votes cast)
  4. Mederi says:

    Gesetze sind, wie die WH40k Regeln, nur eine Menge an einzelnen Regeln, die in einer Sprache niedergeschrieben sind.

    Ok, in der tatsächlichen Juristerei gibt es noch Systeme zur Erschaffung und Veränderung der Regeln (Legislative) und ein System zur Interpretation (Judikative).

    Alles in allem sind Streitigkeiten über verschiedene Regelauslegungen aber nichts anderes, als der Streit über verschiedene Auslegungen einer oder mehrerer Regeln.

    Dabei geht es auch nicht daurm, welche MEinung man verfolgt, sondern wie man sie begründet.

    Die wenigsten Spieler scheinen ein Problem zu haben, dass GK Bots mit synchr. S8 MaschKas schießen. Und die Trazorbacks mit synchr. S6 schw. Boltern.

    Mit der Analogie lässt sich nun sehr gut begründen, warum das Banner auch auf synchr. Waffen wirken sollte. Ich persönlich halte fluffbegründete unterschiedliche Auslegungen ala Munition vs. Magie für wenig nachvollziehbar.

    Nüchtern betrachtet handelt es sich um für Punkte erwerbbare Verbesserungen, wobei die Munition auf die Einheit und das Banner auf alle Einheiten in 6″ Umkreis wirkt. Und diese Witrkung ist niemals Grund für unterschiedliche Auslegungen.

    Ich fände es übrigens gut, wenn man Regelnfragen häufiger mit juristischen Auslegungsmethoden beantworten würde. Dies würde für eine gewisse Kontinuität führen, mit der Konflikte besser gelöst werden könnten.

    VA:F [1.9.22_1171]
    Rating: 3.9/5 (7 votes cast)
    • navarre says:

      “Ich fände es übrigens gut, wenn man Regelnfragen häufiger mit juristischen Auslegungsmethoden beantworten würde. Dies würde für eine gewisse Kontinuität führen, mit der Konflikte besser gelöst werden könnten.”

      Das gibt es bereits… die 3 bekannten auslegungsmethoden bei 40k sind bekanntlich RAW, RAI (entsprechen in etwas der Wortlaut, – bzw. teleologischen Analyse) bzw. eben Analogie. Natürlich vereinfacht aber im Grunde ist das vergleichbar. Jedoch scheint mir oftmals RAI zu kurz zu kommen, das zwar als schwammig betrachtet wird aber am ehesten zu Ergebnissen führt. Kleines Beispiel: § 919 BGB: “… dem Eigentümer eines Nachbargrundstückes verlangen, dass dieser zur Errichtung fester Grenzzeichen und, wenn ein Grenzzeichen verrückt oder unkenntlich geworden ist..” Das ist ein bekannter Schreibfehler, vielleicht ist das Grenzzeichen nicht “verrückt” sondern eher “versetzt” worden. Stell dir ne Gerichtsverhandlung vor, in der du das Gesetz nach dem Wortlaut so auslegst dass du dich auf ein psychisch krankes Grenzzeichen(Grundstücksmarkierung) berufen willst. Was denkst du wird passieren?
      Und das ist bei Warhammer im Grunde genau das gleiche Prinzip. Die Analogie im Bsp. GK RB/ Banner dient im Grunde dazu den Willen des “Gesetzgebers” zu erforschen und auf einen identischen Fall zu übertragen… Fertig.

      VA:F [1.9.22_1171]
      Rating: 3.0/5 (4 votes cast)
      • Mederi says:

        Mir waren die Konzepte um RAW und RAI nicht bekannt. Immerhin versucht man damit den Willen der Regelschreiber zu ergründen. Insofern eine sinvolle Vorgehensweise.

        Mir sind die juristischen Methoden beruflich bedingt natürlich bekannt. Da ich diese Systematiken für sehr sinnvoll halte und der Meinung bin das Regelfragen analog zu betrachten sind, würde ich mir eine Anwendung wünschen.

        Ich würde mich ja schon begnügen, wenn man seinen Standpunkt in irgendeiner Art und Weise begründet und nicht auf ein “ist doch klar” oder “deine Meinung ist falsch” zu berufen.

        Den einz ist klar. Beide Interpretationen der Fragestellung, ob das Banner auf synchr. Bolter wirkt, sind aus dem Regeltext ableitbar.

        VA:F [1.9.22_1171]
        Rating: 3.0/5 (2 votes cast)
      • Nudelsuppe says:

        navarre, grundlegend will ich Dir gar nicht widersprechen, aber “§ 919 BGB: “… dem Eigentümer eines Nachbargrundstückes verlangen, dass dieser zur Errichtung fester Grenzzeichen und, wenn ein Grenzzeichen verrückt oder unkenntlich geworden ist..” Das ist ein bekannter Schreibfehler, vielleicht ist das Grenzzeichen nicht “verrückt” sondern eher “versetzt” worden. Stell dir ne Gerichtsverhandlung vor, in der du das Gesetz nach dem Wortlaut so auslegst dass du dich auf ein psychisch krankes Grenzzeichen(Grundstücksmarkierung) berufen willst.”
        ließ mich dann doch schmunzeln.
        Greif Dir mal ein beliebiges Wörterbuch und schlage das Verb “verrücken” nach. Welcher sprachunbegabte Juraprof hat denn das Gerücht bzgl. eines “bekannte[n] Schreibfehler[s]” in die Welt gesetzt?
        Wäre ja schlecht um unsere Justiz bestellt, wenn Leute mit derart unterirdischem Sprachverständnis tonangebend wären.

        VA:F [1.9.22_1171]
        Rating: 0.0/5 (0 votes cast)
    • Seb says:

      Leider hilfst nur wenn GW offiziell regeln klar stellt. Und selbst das ist nicht die optimal Lösung weil ein Spieler nicht alle FAQs aller Armeen immer im Kopf oder dabei hat.

      Am besten GW würde sich einfach mal für Fehlerfreie dexe entscheiden!

      VA:F [1.9.22_1171]
      Rating: 3.0/5 (4 votes cast)
      • Mederi says:

        Das ist Quatsch. Es wird immer Interpretationsspielraum geben. Sprache ist eben nicht! eindeutig.

        Und die Autoren bauen Fehler nicht bewußt und gewollt ein. Die Regeln sind derartig komplex, dass Fehler zwangsläufig enthalten sein werden…

        Solche Kommentare stellen sich einfach nicht der Realität, dass es immer zu Konflikten in der Regelinterpretation kommen wird und diese von den Spielern selbst gelöst werden müssen.

        Vielleicht solltest du dir erst einmal klar machen, dass hier überhaupt kein Fehler vorliegt. Es ist einfach nicht klar, ob das Banner ausschließlich auf Bolter (S4,DS5,Schnellfeuer) oder auf alle Waffen bestehend aus Boltern (Bolter, synchr. Bolter, Hurrican-Boltersystem) oder auf alle Waffen, die nach dem Prinzip eines Bolters funktionieren (alle Waffen, die massereaktive und raketengetriebene Projektile aus Patronen abfeuern).

        Professionell ist es, solche relevanten Konflikte zu erkennen und vor einem Spiel zu klären. Denn wie Braindead in einem Artikel schrieb: Es ist nicht wichtig, welche Interpretation man nutzt, solange beide Spieler die selbe nutzen.

        VA:F [1.9.22_1171]
        Rating: 4.0/5 (4 votes cast)
        • Anonymous says:

          Bei jedem 0815 Brett oder Kartenspiel gibt es schon Mehrdeutigkeiten bei den Regeln.
          Da ist 40K eben auch nicht anders.
          Zudem werden im Internet sehr oft Probleme und Missinterpretationen kreiert, die sich eigentlich teilweise gar nicht ergeben.
          Das liegt dann schlicht an der Masse an Leuten die auf einmal einen Text sehr genau lesen und teilweise auch versuchen einen Vorteil für sich zu generieren.
          Da wird sicher ein FAQ dazu kommen und dann wird es hoffentlich klar sein.
          Ansonsten kann sich keiner beschweren, wenn man sich vor dem Spiel auf eine Interpretation geeinigt hat.

          VA:F [1.9.22_1171]
          Rating: 0.0/5 (0 votes cast)
          • Anonymous says:

            Dein Wort in gottes Ohr!!!!!!!!!

            Ein FAQ bezüglich “Psi-Munition” ist auch noch nicht draussen. Und der Codex GK is deutlich älter als der Codex DA.

            :-(

            VA:F [1.9.22_1171]
            Rating: 5.0/5 (5 votes cast)
        • Seb says:

          Also findest du es unverschämt bei einem Luxus Produkt etwas fehlerfreies , funktionierendes zu verlangen als Kunde? Lol

          GW schreibt sehr wohl bewusst Fehler. So erklärt sich zB auch das spätere FAQs wieder eine andere interpretation der regeln darstellen, als vorangegangene. Regeln werden eindeutig für verkaufszwecke unklar geschrieben um nachträgliche Buffs einzubauen oder nerfs durch zu führen. Selbst GW mit Arbeiter haben auf einfach Regel fragen unterschiedliche Und widersprüchliche Antworten.

          Hier im Spiel wurde entschieden das das Banner zu stark sei. Nicht das die regeln so oder so zu lesen sind.
          So gesehen kann man auch entscheiden bolter sind zu stark, wie reduzieren sie um -1 stärke. Als nächstes schreiben wir unsere eigenen regeln und geben GW kein Geld mehr!

          VA:F [1.9.22_1171]
          Rating: 3.0/5 (2 votes cast)
  5. Storm Demon says:

    Der Spielbericht ist bisher einfach super, großes Lob meinerseits. Sehr ausführlich mit vielen Erklärungen, warum was wie gemacht wurde. Das lässt es auch verschmerzen, dass man so lange auf die einzelnen Teile warten muss. 😀 Bin gespannt, wie es weiter geht und ob die GKs das Ding noch drehen (hoffentlich nicht :P).

    VA:F [1.9.22_1171]
    Rating: 3.8/5 (4 votes cast)
  6. Seb says:

    Wenn man die statischere Armee hat und im Schusswechsel dank Banner auch den kürzeren zieht sollte man den Nahkampf suchen mit der ganzen Armee kompakt stehend. Evtl 2 teilen und auf beide Flanken angreifen um Ausbrecher zu verhindern. Aber auf jeden fall nicht einzelne Trupps oder Armee teile in einen kompakt stehenden Gegner rein angreifen lassen. Das das ein Tausch im besten fall werden kann sollte man Bedenken.

    VA:F [1.9.22_1171]
    Rating: 3.0/5 (2 votes cast)
    • Sensibelchen says:

      Kompakt auf 3 von 5 Missionszielen stehen klingt für mich jetzt aber auch nicht nach der schlechtesten Taktik. Was bringt es einem denn die ganze Armee im Nahkampf zu haben, diesen irgendwann gewinnen zu können, aber in Runde 6 auf nicht einem Missionsziel zu stehen?

      VA:F [1.9.22_1171]
      Rating: 0.0/5 (0 votes cast)
      • Seb says:

        Was bringt es sich zu verteilen und seine Einheiten nach und nach zu verlieren weil der Gegner sie sich einzeln vornehmen kann?

        Man muss ja hier mal sehen das der GK die schlechteren Karten von Anfang an hat. Durch Beschuss kann er einfach nur mit wahnsinnig viel Glück gewinnen. Es sei denn er killt das banner schnell. Im Nahkampf hat er noch die besten Chancen.

        Natürlich gibt es das Risiko das der RW Spieler ausbricht und sich missions Ziele schnappt. Aber man muss ja nicht von Anfang an Ziele halten sondern nur am Ende. Solang der Gegner noch fast die ganze Armee hat kann man sich eh nicht einfach die Ziele holen und bis Ende des Spiels halten.

        VA:F [1.9.22_1171]
        Rating: 3.0/5 (2 votes cast)
    • teslarod says:

      Wenn man in der 6ten Akolythen und Rhinos mitnimmt, die egal, wie billig sie sind Punkte binden, die vom output her eher dürftig verwendet sind, wird das einfach ganz schnell zur schlechten Idee. Grade mit GKs sollte man auf 24″ einfach überlegen sein, das der Ravenwing eben die gleiche Taktik hat macht ihn anscheinend zu einem guten Konter.

      Der Sinn des verheizten PuriTrupps in den vorherigen Runden erschließt sich mir auch nicht. Was kann dabei Gutes rauskommen mit einem Transporter vor die gegnerische Armee voller Melter und Plasma zu fahren?

      VA:F [1.9.22_1171]
      Rating: 3.0/5 (4 votes cast)
      • Anonymous says:

        Offnsichtlich: Auto explodiert nicht, sondern wird nur ein Wrack. Die Puris stehen kampfbereit dahinter, ausser Sicht und sind nächste Runde in einer guten Position.
        Natürlich klappt das auch nicht immer, war aber imho durchaus einen Versuch wert.

        VA:F [1.9.22_1171]
        Rating: 5.0/5 (3 votes cast)
        • teslarod says:

          gegen Multimelter auch ganz sicher der beste Plan… ^^

          VA:F [1.9.22_1171]
          Rating: 2.0/5 (4 votes cast)
          • Anonymous says:

            Sicherlich nicht der beste Plan, aber ein Plan. Man hat ja im späteren Spielverlauf gesehen, dass selbst ein Rhino 3 Multimelter überlebt, solange die halt nicht treffen. Chancen, Risiken, Wahrscheinlichkeiten… so ist es doch immer. Und es war keinesfalls ein sicheres Ereignis, dass die Chimäre explodiert.

            VA:F [1.9.22_1171]
            Rating: 4.0/5 (4 votes cast)
          • teslarod says:

            was ist schon sicher?

            In 40k gibts nur wahrscheinlich und unwahrscheinlich zuzüglich von grob fahrlässig und vorhersehbar.

            Ich hab schon im 10k APoc Spiel den Champion des Imperators in Seelenruhe zwei Runden lang das Relikt gegen sämtliche Feuerkraft in Reichweite beschützen sehen…. danach glaubt man erstmal an nichts mehr.

            Gegen 3 Multimelter zu planen das Wrack noch zu benutzen fällt unter auf Würfelglück hoffen (statistisch zwei Volltreffer sind 75% Explosion)damit als “Taktik” eben einfach völlig unbrauchbar.

            VA:F [1.9.22_1171]
            Rating: 1.8/5 (5 votes cast)
        • Seb says:

          Gegen biker die 24″ bewegen und locker 18″ angreifen können soll es gut sein nen rhino vor zu fahren und auszusteigen? Lol

          Selbst wenn der Angriff gelingt bekommen die Biker “normalerweise” snapfire mit 4 twinlinked Schuss. Also wie oben schon gesagt, meiner Meinung nach bestenfalls ein Tausch. im Durchschnitt geht’s schlecht aus. Und das ganze bewirkt insgesammt auch nicht viel taktisch gesehen.

          VA:F [1.9.22_1171]
          Rating: 1.0/5 (1 vote cast)
  7. teslarod says:

    Warum nochmal spielt ihr synchronisierte Salve 4 Bolter nochmal als nicht synchronisiert?

    Da gibts kein biegen und kein Brechen.
    Das ist schlichtweg Beschiss, was in Teil 1 so nebenher als “Einigung” kurz abgerissen wird. Keine Ahnung warum der DA das mit sich machen lässt.
    Allein für den Vorschlag hätte ich auf einem Turnier ne Verwarnung für unsportliches Verhalten als Minimum angesetzt.
    Dafür gibt es keine regeltechnisch oder logisch begründbare RAI Grundlage.
    Das ist ein Bolter, der nunmal Salve 4 statt Schnellfeuer 1 mit Banner hat. Synchronisiert ist und bleibt er hinterher aber immer noch. Das sehe ich nicht so das steht so im Buch, ohne Missverstehbaren Kontext.
    Selbiges für den Hurricane Bolter, der nicht wie drei synchronisierte Bolter schießt, sondern 3 synchronisierte Bolter ist, die als eine Waffe aufs gleiche Ziel abgefeuert werden.

    Der DA Codex is schlecht genug, spiel ne bessere Liste als deine statt an den Regeln rumzubiegen, wenn du mit GKs dagegen sonst nicht klarkommst ^^

    Wenn er dir schon den Gefallen tut keinen LRC mit Kommandotrupp + Banner und 4++ Blase zu spielen und deine GKs halt trotzdem keine 3 Bikes in einer Runde, auf mittlere Distanz, bei Schutzwürfen ein bisschen über Schnitt zerlegen können, dann liegt das sicher an schlechtem Karma und ich vor Lachen unterm Tisch ^^

    VA:F [1.9.22_1171]
    Rating: 2.7/5 (34 votes cast)
    • Seb says:

      Weil es sonst noch einseitigeres abschlachten wäre!

      VA:F [1.9.22_1171]
      Rating: 1.5/5 (4 votes cast)
    • engelshaeubchen says:

      Teslarod, ich weiß gar nicht, was das Gehate soll. Wambos und Braindead kennen beide die Regeln sehr gut. Es gibt aber unterschiedliche Lesarten, wie man hier im deutschen Turnierumfeld deutlich ablesen kann.
      Bei der Northguard-Challenge und den imperialen Meisterschaften darf man die synchronisierten Bolter boosten, bei den Stadtmeisterschaften dürfen sie gar nicht geboostet werden, weil nach Regelauslegung (dort) nur Bolter vom Banner profitieren und keine synchronisierten Bolter.
      Ergo, hatten die Beiden absichtlich (!) ein Mittelding/ einen Kompromiss aus den extremen Positionen vereinbart. Für mich sehr gut nachvollziehbar.
      Es ging definitiv nicht darum, dass Braindead daraus einen Vorteil ziehen wollte. Das haben beide nicht nötig, in ihrem Club in ihrem Spielkeller als Freundschaftsspiel sich gegenseitig die Hosen runter zu ziehen.
      Ich hoffe, das hilft ein wenig beim Verstehen.
      Calma, ragazzi!!!

      VA:F [1.9.22_1171]
      Rating: 4.3/5 (17 votes cast)
      • Gorgoff says:

        Oh Gott.
        “Ich war mit Braindead im Keller. Da hat er mir ganz schön die Hosen ausgezogen”.
        O_o

        😉

        VA:F [1.9.22_1171]
        Rating: 4.1/5 (9 votes cast)
      • Storm Demon says:

        Gut, dass ich nicht auf so manchen Turnieren spiele, wenn ich mir überlege, dass selbst Turnierorgas heutzutage solch einfache Regeln nicht drauf haben. Ich stimme teslarod durchaus zu (auch wenn ich sein Gehate nicht unterstütze). Es ist doch net schwer, Bolter kriegen statt “Schnellfeuer” “Salve 2/4”, das sie dann synchronisiert sind, hat ja nix mit dem Bolter an sich zu tun. Warum sonst profitieren denn dann schwere Bolter auf Razorbacks von GKs von Psiaktiver Muni? Würde man der Argumentation folgen dürften Razorbacks der GKs doch auch nicht von Psiaktiver Muni profitieren, das sind doch synchronisierte schwere Bolter und nicht schwere Bolter. :)
        Einzig beim Hurricane-Boltersystem würde ich evtl. mit mir reden lassen, einfach, weil das nicht so klar ausgelegt ist (hauptsächlich wegen dem Satz “feuern wie drei …”).

        Aber mir solls latte sein, hauptsache, man einigt sich vor dem Spiel mit seinem Mitspieler und hat trotzdem Spaß.

        VA:F [1.9.22_1171]
        Rating: 3.7/5 (9 votes cast)
      • teslarod says:

        Da liegt ja das Problem, grade wenn man die Regeln so gut kennen sollte, wie passiert dann sowas wenn nicht mit Absicht?.

        Wambo ist mir abseits der Spongebob relation jedenfalls unbekannt, drum dacht ich fragst mal nach was da schief ging.

        Ich weiß ja nicht wo du so spielst…. wenn ich Freundschaftsspiele spiele, wird genau da alles ausgereizt, was so geht (jedenfalls gibts genau die Leute und ich kann mich nicht beschweren, dass würde deswegen keinen Spass mehr machen)^^

        Nachdem ich noch ganze 3 Sterne habe schließ ich einfach mal draus, das die Lager hier komplett außeinander gehen… das übliche Demokratieproblem, dass Wahrheit grundsätzlich nichts existiert sondern nur Meinungen.

        VA:F [1.9.22_1171]
        Rating: 2.4/5 (18 votes cast)
      • wambos says:

        sign

        VA:F [1.9.22_1171]
        Rating: 0.0/5 (0 votes cast)
    • braindead says:

      Gähn:) sonst sind ja die längeren Kommentare meistens die mit Inhalt und die kürzeren sinnfreies flaming. Hier ist es mal andersrum, auch erfrischend. Bestimmt Aprilscherz:)

      VA:F [1.9.22_1171]
      Rating: 3.2/5 (13 votes cast)
      • teslarod says:

        xD was zum Henker?

        Nein für nen Aprilscherz wars zu früh.
        Das war mehr so ne Art persönliches “sonst gehts noch” an dich 😛

        Es ist mir einfach bloß peinlich, dass auf unserem blogtechnisch nationalen Aushängeschild Bolterkommunismus noch existiert. Die Mauer ist weg und es sind nicht mehr manche Bolter gleicher als andere. Egal ob meisterhaft, synchronisiert oder sonstwas Bolter sind Bolter solange da nich Sturmbolter steht.

        Da brauchts keine Diskussion, da fehlt einfach das Rückrat irgendwelche Fehler einzusehen, wozu auch.

        Was ist das eigentlich für ne Einstellung? Da steig ich nicht ganz dahinter…. Ist das jetzt “ich bin so cool das Bolter bei mir keine Bolter sind” oder glaubst du ohne scheiß dran du bist dabei man (ich) tu dir hier unrecht und hier wurde keiner im Vorfeld durch den Kakao gezogen?

        Wär interessant zu wissen 😀

        VA:F [1.9.22_1171]
        Rating: 2.8/5 (18 votes cast)
        • Asmodai says:

          Najaaaaaa streng betrachtet sind Sturmbolter auch Bolter! 😀 😀 😀 😀 😀

          Har, Har, Har, Har, Har, Har, Har, Har, Har, Har, Har, Har, Har, Har, Har, Har, Har, Har, Har, Har, Har, Har, Har, Har, Har, Har, Har, Har, Har, Har, Har, Har, Har, Har, Har, Har, Har, Har, Har, Har, Har, Har, Har, Har, Har, Har, Har, Har, Har, Har, Har, Har, Har, Har, Har, Har, Har, Har, Har, Har 😛

          VA:F [1.9.22_1171]
          Rating: 4.6/5 (19 votes cast)
          • teslarod says:

            Da ist was wahres dran^^

            Aufpassen, wenn du sowas sagst. Es gibt viel zu viele die drauf reinfallen und das hinterher richtig Ernst nehmen >.<

            VA:F [1.9.22_1171]
            Rating: 1.0/5 (2 votes cast)
          • teslarod says:

            Die Sturmbolter und Schweren Bolter werden nach wie vor als nicht zur Boltergemeinde zugehörig diskriminiert, was ich anbetracht der politischen Aufgeschlossenheit der heutigen Gesellschaft auch ne Frechheit finde 😀

            Grad nochmal meinen post gelesen und gemerkt was du meinst ^^

            VA:F [1.9.22_1171]
            Rating: 2.6/5 (5 votes cast)
    • khoRneELF says:

      Ich frage mich immer, warum so einfache Regeln wie die von 40k noch interpretieren muss….

      VN:F [1.9.22_1171]
      Rating: 2.0/5 (4 votes cast)
      • Mederi says:

        Weil Sprache nicht eindeutig ist.

        Was im Großen in der Juristerei geschieht, wird hier im Kleinen mit den Regeln gemacht.

        Verschiedene Meinungen konkurieren und mit der Zeit setzen sich bestimmte Interpretationen als herrschende Meinung durch.

        Das Argument mit den synchr. schw. Boltern der GK ist übrigens sehr gut, weil nachvollziehbar. Solche Analogien werden auch bei juristischen Fragestellungen angewendet.

        Mich überzeugt dieses Argument um auch synchr. Bolter von dem Banner profitieren zu lassen.

        VA:F [1.9.22_1171]
        Rating: 3.0/5 (6 votes cast)
        • khoRneELF says:

          Gerade im Bezug zur Rechtswissenschaft habe ich mich das gefragt. Selbstredend ist Sprache nie eindeutig, weil menschengemacht. Aber: Man muss es auch nicht unnötig verkomplizieren.

          Die Anzahl an komplexen Zusammenhängen ist bei Warhammer doch recht überschaubar.

          VN:F [1.9.22_1171]
          Rating: 2.6/5 (5 votes cast)
          • Asmodai says:

            Also ich schließe mich der Meinung von “Engel” an! Die Regel is einfach nich ganz klar. Ich persönlich spiels, daß nur Bolter zählen, allerdings kanns genausogut sein das auch synch. zählen.
            Einfach 0 Plan bis Errata kommt. Also kanns jeder so machen wie er will, bzw wie man sich halt drauf einigt.

            Das macht die Sache für Wambo natürlich sehr einfach. Wenn er gewinnt isser der Megaking, wenn nicht kanners aufs Banner abschieben. :-(

            VA:F [1.9.22_1171]
            Rating: 4.6/5 (21 votes cast)
          • navarre says:

            Entschuldige, aber wenn man juristische Werkzeuge bzw. Maßstäbe ansetzt was die Regelauslegung angeht würde sich herausstellen dass die meisten Regelauffassungen die die Leute so vertreten absoluter Schwachsinn sind und die Argumentation völlig inkonsistent. Das ist aber eben auch nicht übertragbar. Man muss sich klarmachen das zB den Regelauslegungen von General Grundmann oder mit Abstrichen auch der 40kings nicht deswegen gefolgt wird weil der besonders toll Regeln auslegen kann sondern weil er eine konsequente, irgendwo schlüssige “Argumentation” verfolgt und ganz wichtig: ein Sprachrohr der Szene ist. Fakt ist, keiner dieser Leute geht bei der Auslegung dieser Regeln methodisch nach irgendwelchen Auslegungsrichtlinien vor, die obige Regelauslegung zum Banner zB ist braindeads bzw. wambos PERSÖNLICHE MEINUNG, nicht mehr und nicht weniger. Ich möchte gegen diesen Umstand nicht meutern, im Gegenteil erfüllt er einen dringend benötigten Regelungsbedarf in der Szene, aber, um den Bogen zur Bannerproblematik zu schließen, ich halte die Auffassung braindeads für nicht richtig und die Argumentation für Blödsinn. Es gibt, wenn man die Regel mal “auslegt” keinen einzigen Punkt der nahe legt dass diese Variante überhaupt auch nur Sinn macht, nich mal ansatzweiße… Und die Analogien die Teilweise herangezogen werden um das zu begründen (im übrigen würde mich tatsächlich mal interessieren warum braindeads Razorbacks mit S6 feuern^^) sind im besten Fall haarsträubend… Fakt ist aber auch: keiner kann seine Meinung beweisen 😀 Deswegen ist die Auslegung von Warhammerregeln keine tatsächliche Auslegung sondern die Meinung von Einzelpersone, umso besser wenn es welche gibt denen geglaubt wird, sonst wäre warhammer in der form nicht spielbar. Das wollte ich nur mal so aus “juristischer” Sicht loswerden. lg

            VA:F [1.9.22_1171]
            Rating: 2.3/5 (20 votes cast)
          • Asmodai says:

            @navarre:????????????? Die Razorbacks haben S6 wegen der Psiaktiven Munition!

            Und wie “engel” schon geschrieben hat, handelt es sich bei der Regel nicht um eine Interpretation, sondern um einen Kompromiss. Weil selbst brain+wambo nicht wissen, wie die Regel genau funktioniert!

            Einfach. 😉

            VA:F [1.9.22_1171]
            Rating: 4.4/5 (20 votes cast)
    • LTT says:

      Ich bin der Diskussion gefolgt. RAW haben GK Razorbacks, Dakkabots keine S6 bzw. S8 da RAW im Codex keine syncro Maschinenkanone und syncro Schwebos aufgeführt sind bei der Psiaktiven Munition.

      VA:F [1.9.22_1171]
      Rating: 2.1/5 (22 votes cast)
      • Asmodai says:

        Nunja du übersiehst da aber etwas LTT. Beim Razorback zb wird die Muni über die Fahrzeugausrüstung gekauft. Das heisst, daß der synch. Bolter die Muni nutzen können MUSS, sonst wär der Eintrag sinnlos!

        Im übrigen kann ich keine Parallelen zwischen Psi-Muni + Bolter-Banner feststellen. Das eine ist Munition, die logischerweise auch von synch. benutzt werden kann, das andere is was “magisches”. Da weis man einfach nicht genau, ob die Magie auch bei synch. funktioniert!

        VA:F [1.9.22_1171]
        Rating: 3.8/5 (24 votes cast)
        • navarre says:

          lol 😀 danke dass dus aufgeklärt hast! das hab ich nicht bedacht… wenn das banner was magisches ist dann denke ich aber schon auch dass es auf synchr. geht. weil ich mein der magic kanns ja egal sein was dat für ne knarre ist…

          VA:F [1.9.22_1171]
          Rating: 2.0/5 (21 votes cast)
          • navarre says:

            ich will hier nicht haten, aber bist du dir sicher dass du verstanden hast um was es geht? 😉

            VA:F [1.9.22_1171]
            Rating: 1.4/5 (20 votes cast)
          • Asmodai says:

            Tja ich hoffe, daß das Errata-Orakel bald mal ne Entscheidung trifft. Man kann Nachts ja schon nichtmehr ruhig schlafen wegen dem Krams!!!!!

            :-( :-( :-(

            VA:F [1.9.22_1171]
            Rating: 4.6/5 (20 votes cast)
        • LTT says:

          Made my day 😀 😀 😀
          Die Begründung damit, dass der Eintrag funktionieren muss, weil es ansonsten sinnlos wäre ist mein Highlight. Es gibt auch sonst in 40k keine sinnlosen Einträge die man kaufen kann.^^
          Die Argumentation mit der Magie ist auch nicht schlecht. Psiaktiv ist eindeutig auch was mit Magie, da Psi das Pendant zu Magie in 40k ist ;-).
          Mein Post des Tages X-D

          VA:F [1.9.22_1171]
          Rating: 2.0/5 (21 votes cast)
          • Asmodai says:

            “Seufts”

            Ok nenn mir 1 sinnlosen Eintrag, dann zieh ich meine Bemerkung zurück!

            Und ersetze “Magie” durch “Lion El´Jonson Aura” dann passt wieder! 😛

            VA:F [1.9.22_1171]
            Rating: 4.4/5 (19 votes cast)
          • navarre says:

            lass uns einfach nen kompromiss schließen 😉 wenn du mit deinen GKs zockst darfst du wählen ob dein cybot mit synch. S7 oder S8 einfach feuert… gut oder?

            VA:F [1.9.22_1171]
            Rating: 5.0/5 (3 votes cast)
          • Asmodai says:

            Ja vielen Dank…….allerdings gibts da 1 kleines Problem.

            Ich besitze nur eine Dark Angel und eine Dämonenarmee!

            😀 😀 😀 😀 😀 😀 😀 😀 😀 😀

            xD

            VA:F [1.9.22_1171]
            Rating: 4.8/5 (17 votes cast)
          • teslarod says:

            aufrichtiges Beileid Asmodai :/

            VA:F [1.9.22_1171]
            Rating: 1.2/5 (17 votes cast)
          • Anonymous says:

            @Asmodai

            Der Brotherhood Champion kann Digitalwaffen kaufen, obwohl er mit seiner Waffe von Hause aus schon den Effekt nutzt.

            VA:F [1.9.22_1171]
            Rating: 2.0/5 (8 votes cast)
        • PhiSt says:

          Übrigens wäre der Eintrag nicht sinnlos, da die Razorbacks ja auch nen Sturmbolter kaufen können… da geht die Muni dann 😀

          VA:F [1.9.22_1171]
          Rating: 3.4/5 (10 votes cast)
          • Sirrus says:

            Gibt es denn irgendwas im GK-Codex, das eine nichtsynchronisierte Maschinenkanone erhalten kann? Ansonsten wäre der Verweis auf selbige bei “Psiaktiver Munition” nun wirklich Blödsinn. Und dass Matt Ward das sowieso nicht so gemeint hat, ist ja wohl eindeutig.
            Wie auch immer: Ich denke, das problematische an dieser Geschichte ist, dass man schnell die Bezeichnung “Typ” mit den Sonderregeln verwechselt, die eine Waffe hat. Ich würde das so sehen:

            S. 50f RB: “Typ: Alle Schusswaffen gehören zu einem der folgenden Typen: Sturm, Schwer, Geschütz, Pistole, Schnellfeuer oder Salve” sowie “Sonderregeln: Unter ‘Typ’ sind im Waffenprofil auch alle Sonderregeln vermerkt, die die fragliche Waffe besitzt”. Daraus ergibt sich, dass der “Typ” einer Waffe derjenige Teil des mit “Typ” überschriebenen Eintrags ist, der mit einem der oben genannten Begriffen bezeichnet wird. Sonderregeln sind nur “unter ‘Typ’ […] vermerkt”. Und “synchronisiert” ist eine allgemeine Sonderregel.
            CDA S. 66 will nun, dass DA in 6″ um das Banner der Verwüstung “ihre Bolter als Waffen des Typs ‘Salve 2/4′” behandeln. Daher wird nur der Typ ausgetauscht.
            Natürlich kann man fragen, warum sich die Autoren des Regelbuches sich dazu entschieden haben, sowohl die Typbezeichnung als auch die Sonderregeln unter der Rubrik “Typ” zusammenzufassen; von hier aus gibt es aber keinen weiteren RAW-Hinweis noch ein Vernunftargument, um Waffen ihre Sonderregeln zu nehmen oder gar aufgrund ihrer Sonderregeln auszuschließen. Meines Erachtens lässt sich nicht daran rütteln, dass klar definiert ist, was überhaupt als “Typ” bezeichnet werden darf. Ich glaube nicht, dass man für die Gegenseite gleichermaßen stringent begründen kann.

            VA:F [1.9.22_1171]
            Rating: 4.1/5 (8 votes cast)
  8. Frankmartellus says:

    Psibolter sind super! Freue mich auf den nächsten Teil!

    VA:F [1.9.22_1171]
    Rating: 2.3/5 (6 votes cast)
    • Anonymous says:

      Klar, nobrainer sind immer super

      VA:F [1.9.22_1171]
      Rating: 3.7/5 (19 votes cast)
      • Anonymous says:

        Dann bist du echt toll

        VA:F [1.9.22_1171]
        Rating: 2.3/5 (12 votes cast)
  9. khoRneELF says:

    Ich muss es einfach nochmal sagen: Sehr geile DA. Wenn auch kein schwarzer “Rabenflügel”. Dennoch: Super schön.

    VN:F [1.9.22_1171]
    Rating: 4.4/5 (7 votes cast)
  10. Carnak says:

    Schöner Bericht.

    Durch die extrem große Würfelkomponente bei 40k können Spiele trotz aller Taktik leider auch ganz anders laufen, wie in diesem Spielbericht deutlich gezeigt.

    VA:F [1.9.22_1171]
    Rating: 3.0/5 (8 votes cast)
    • Seb says:

      Blödsinn
      Der GK hat seine Einheiten über und die Bikes unterschätzt.

      Wenn er mehrere 3″ Angriffe nicht gepackt hätte kann man von Würfel Pech reden aber nicht so.

      VA:F [1.9.22_1171]
      Rating: 1.8/5 (5 votes cast)
      • Gorgoff says:

        Deswegen hat der Psitest auch nicht geklappt. Wegen Fehleinschätzungen 😉

        VA:F [1.9.22_1171]
        Rating: 5.0/5 (1 vote cast)
        • Carnak says:

          Genau. Ein guter Spieler hat immer einen Plan B.

          Ladida!

          VA:F [1.9.22_1171]
          Rating: 5.0/5 (2 votes cast)
        • Anonymous says:

          Oder die drei Multimelter.

          VA:F [1.9.22_1171]
          Rating: 5.0/5 (2 votes cast)
          • Diceman says:

            Musst halt besser würfeln! dann gewinnste auch!

            VA:F [1.9.22_1171]
            Rating: 3.7/5 (3 votes cast)
        • Seb says:

          Würfel Pech gehört zum gewissen grad dazu.
          Das war hier ja noch alles durchschnittlich.
          Es gibt nen Unterschied zwischen 1 paar Tests versauen oder zB 3 mal hinter einander Doppel 1 zu würfeln.
          Das hier war noch keine Würfelpech das über Sieg und Niederlage entscheidet!

          VA:F [1.9.22_1171]
          Rating: 1.0/5 (1 vote cast)
          • Gorgoff says:

            Wird man sehen… 😉
            Hier gabs schon Spielberichte, die deutlich verwürfelter waren, aber trotzdem kam hier wieder haarstreubendes Wurfelpech zu, Tragen.
            Wenn bei drei Trikes alle drei Trefferwürfel ne eins oder zwei zeigen, während man auf ein Razorback schießt ist das schon sehr ärgerlich. Aber wir werden sehen, wie das weitergeht.

            VA:F [1.9.22_1171]
            Rating: 0.0/5 (0 votes cast)
  11. Asmodai says:

    Ja da haste echt Pech gehabt brain! Ich finde auch, daß der Ravenwing-Kommando einfach zu leicht weggeholzt ist.

    Ich fürchte in einer mobilen Ravenwingarmee gibts wohl kaum eine Alternative zum Land Raider-Kommando.

    :-(

    VA:F [1.9.22_1171]
    Rating: 4.1/5 (9 votes cast)
    • Carnak says:

      Ja, den Land Raider mit Kommandotrupp halte ich auch für tauglicher. Ohne den LOS-Blocker am Anfang wäre das ganze Spiel normalerweise anders gelaufen.

      VA:F [1.9.22_1171]
      Rating: 5.0/5 (4 votes cast)
  12. Chewbacca says:

    Ostern aufstehen, mit der Familie frühstücken und

    anschließend 40Kingsklopperei lesen, was will man

    mehr?

    VA:F [1.9.22_1171]
    Rating: 4.2/5 (15 votes cast)
    • Frankmartellus says:

      Genau!

      VA:F [1.9.22_1171]
      Rating: 2.3/5 (3 votes cast)
    • Chaosbrut says:

      Meinst du den Bericht oder die Klopperei in den Kommentaren?^^

      VA:F [1.9.22_1171]
      Rating: 0.0/5 (0 votes cast)