Kyborgs mit 2+ Deckungswurf…her mit dem FAQ!

| 4. Dezember 2012

Dämonenprinz aus dem großartigen Hellhound-Forum!

Eigentlich sind solche Diskussionen leidig. Aber sie sind hier im Sandkasten wesentlich weniger nervtötend, als auf einem großen Turnier in der letzen Runde. Vielleicht sollten sich Turnier-Orgas diesen Artikel etwas genauer zu Gemüte führen, vielleicht sind aber auch schon alle FAQs in den Köpfen der kohärent denkenden Veranstalter dahingehend ausgestaltet. Nach kursorischer Durchsicht konnte ich das allerdings nicht feststellen.

Der Punkt, der mir während eines Streifzugs durch die Weiten der Bloggosphäre ins Auge gefallen ist und nun etwas im Magen liegt, ist der folgende: Ein Dämonenprinz des neuen Codex Chaos hat die Fähigkeit, sich einer dämonischen Gottheit zu verschreiben. Das verschafft ihm gewisse Vorteile:

  • Slaanesh: Schneller rennen, Fleet, Rending…klasse, vor allem, wenn man eh fliegt…
  • Khorne: Rage, FC…
  • Tzeentch: Einsen bei Saves wiederholen…schon besser
  • Nurgle: SnP, Shrouding…! Bingo!

Jetzt kommt das Problem: Kauft man eines dieser Upgrades, wird der Dämonenprinz selber zu einem “Daemon of x”. Die Sonderregel, die dann aber in Kraft tritt, bezieht sich auf alle “Daemons of x”. Hört sich unverdächtig an. Erst mal sacken lassen. Kurz nachdenken. Kyborg. Dämon. Mal des Nurgle…Mutilator. Dämon. Mal des Tzeentch…hm…

Was nach RAW völlig klar ist, ist die Tatsache, dass JEDER DÄMON DES X, mindestens aus dem Codex CSM, diese Fähigkeiten erhalten wird. Daran gibt es schlicht nichts zu rütteln. Ein ziemlich gutes Upgrade, was der Prinz da mitbringt…

Jetzt die Preisfrage: Ist ein Modell mit der Sonderregel “Dämon” und einem Mal automatisch ein “Dämon des x”?

Erster Hinweis:

Seite 29, Codex: CSM.

“If the champion had a Mark of Chaos, the Daemon Prince is instead a Daemon of the same Chaos god.”

Zweiter Hinweis:

Q: What counts as a Daemon? (p21)
A: Everything in the Chaos Daemons codex (except for Chaos Spawn), Daemon Princes, Possessed Chaos Space Marines, Obliterators, summoned greater Daemons, summoned lesser Daemons, any vehicle with the daemonic possesion  upgrade, Daemonhosts, Mandrakes, Kheradruakh the Decapitator, the Avatar.

Dritter Hinweis:

“Q. When The Tally of Pestilence reaches 20+ casualties the rules say that ‘All attacks from followers of Nurgle ignore   armour saves’. Was this intended to affect both ranged and close combat attacks by the followers of Nurgle, as the text  seems to indicate? (p52)
A. Yes, that is indeed the case. Both ranged and close combat attacks.”

Vierter Hinweis:

“Page 91 – Change to ‘Models with the Mark of Khorne, or Daemons of Khorne, only.’”

Die Interpretation dieser Hinweise überlasse ich erstmal Euch. Hier aber ein paar generelle Gedanken dazu: Die Argumentation wird nun etwas kurios. Schnell ist man mit der intuitiv einleuchtenden Feststellung bei der Hand, dass es ja wohl nicht sein kann, wenn Obis des Tzeentch einsen bei Rüstungswürfen wiederholen dürften…Wenn aber ein Obi mit dem Mal des Nurgle ein Dämon ist und ein “follower of Nurgle”, profitiert er vom Tally, kann den Zins hochtreiben, ist aber trotzdem kein “Dämon des Nurgle”? Oder andersrum: Gibt es sowas wie eine Regel “Dämon des x” überhaupt? Wortwörtlich wohl nicht, denn nichtmal die Modelle im Dämonen-Codex wie Bloodletter oder Seuchenhüter haben diese Regel. Die Zugehörigkeit zur Gottheit ergibt sich nur aus dem Namen (und dem Mal), nicht aus einer Regel oder einem Profileintrag. Warum sollte das beim Codex CSM anders sein? Dann wäre man nämlich ein “Dämon des Nurgle”, hätte aber kein Upgrade namens “Dämon des Nurgle”, was man für die Prinzen-Sonderregel aber bräuchte. Diese Auslegung würde aber nur wenig Sinn machen. Zusammengefasst gibt es also keine perfekte Regelauslegung zur Frage, ob ein Modell mit einem Mal und der Sonderregel Dämon auch ein Dämon dieses Mals ist. Die Hinweise aus anderen Codizes und den FAQs sprechen eher dafür, dass der “Dämon des x” inhärent an Modelle vergeben wird, die sich einer Gottheit verschrieben haben und Dämonen sind. Wäre dies nicht so, würden nämlich auch alle “Hass” Regeln aus dem Eintrag des Prinzen keinen Sinn machen. Es gäbe nämlich außer anderen Prinzen keine weiteren RAW-Dämonen des X…Ist also ein Kreischer ein Dämon des Tzeentch? Wohl schon, er hat sich der “Gottheit verschrieben”. Ist ein Obi mit dem Mal des Nurgle ein Dämon des Nurgle, er hat sich ja auch der “Gottheit verschrieben” (siehe Tally FAQ)…

Nun könnte man sich noch daran festhalten, dass ein Obi mit dem Mal des Nurgle ein Dämon mit einem Mal des Nurgle ist, aber kein Dämon des Nurgle (verrückt…) Aber selbst das ist zweifelhaft. Hier eine kleine Passage dazu auf Englisch von Melkor, die ich mal nicht übersetze:

A model from Codex Chaos Space Marines (herein after C:CSM) if marked is similar to a marked model in Codex Daemons (herein after C:D) such that the marked model is a model of the marked God. The rule for marks in C:D is as follows “If a Daemon Prince is given the Mark of one of the Four Greater Powers of Chaos, it has been claimed by one of the Four as its own, and is given special powers in return. See C:D pg. 76 (emphasis added). A Daemon Prince with the mark of Slaanesh can take gifts of Slaanesh like any other Daemon of Slaanesh in C:D; such as a Herald of Slannesh whom can take a Gift of Slaanesh, specifically Pavane of Slaanesh. See C:D pg. 75; 81; 87. Because a Daemon Prince of Slannesh with a mark can take gifts of Slaanesh, like the Herald of Slaanesh, it must therefore be a Daemon of Slaanesh. The following rule for Marks in C:CSM is similar to the rule for Marks in C:D; “If a model is given a mark from one of the Greater Powers of Chaos, this means that the warrior is claimed by one of the Dark Gods and has been given special powers in return”. Because the rules in both codices are similar it follows that a marked C:CSM model is a model of that specific God. See C:CSM pg 31. Becoming a model of a certain God is in addition to any other rules the model may have such as Daemon. As such, a Mutilator with the Daemon and Mark of Slaanesh rules is a Daemon of Slaanesh.

Additionally a model from C:CSM with both the Daemon and Mark rules benefits from an upgraded C:CSM/Daemon Prince. The upgrade language for the C:CSM/Daemon Prince reads, “Daemons of Khorne have the Furious Charge and Hatred (Daemons of Slaanesh) special rules. See C:CSM pg. 33 (emphasis added). The plain language for the upgrade rule is pluralistic and therefore applies to all models which are identified as “Daemons of X”. The plain language of the Daemon Prince upgrade “Daemon of X” it distinguishable from other upgrades such as Mechatendrils, “Mechtendrils give the wearer +2 Attacks”, by the plain language of the rule, it is limited to a sole model. See C:CSM pg. 66. Furthermore the upgrade of “Daemon of X” applies to all “Daemons of X” on the board and crosses codices because it is distinguishable from such things as Blood Angel Priests who’s affects only affect their codex, per the faq update. Because of the pluralistic plain language and the fact that rule is not limited to a single codex or even friendly codices, it follows that “Daemon of X” applies to all Daemons of a specific God on the board.

For the above reasons a Marked X” model from C:CSM that also has the “Daemon” rule benefits from a C:CSM Daemon Prince that has been upgraded to a “Daemon of X”.

Nun stellt sich aber noch ein weiteres Problem: Geht man davon aus, dass die Regel der Prinzen für Dämonen einer Gottheit gilt, auch wenn diese Regel strickt genommen nicht existiert, gilt sie dann auch für Modelle mit der Sonderregel Dämon aus anderen Bücher? Chaos Dämonen z.B.? Und wenn das funktionieren sollte, geht das dann auch umgekehrt, übertragen sich also die Dämonen-Regeln aus dem Dämonen-Buch auf die Dämonen im CSM Buch? Die jüngste Klarstellung zu den Dämonen-Regeln könnte das implizieren, diese FAQ-Passage auch:

Q: What counts as a Daemon? (p21)
A: Everything in the Chaos Daemons codex (except for Chaos Spawn), Daemon Princes, Possessed Chaos Space Marines, Obliterators, summoned greater Daemons, summoned lesser Daemons, any vehicle with the daemonic possesion  upgrade, Daemonhosts, Mandrakes, Kheradruakh the Decapitator, the Avatar.

Der Umkehrschluss ist aber noch verrückter. Kriegen Alliierte in einer Dämonen-Streitmacht die Regeln des Codex Dämonen? Siehe Seite 27 “all models in the army”…Damit hätten Kyborgs ewiger Krieger und ihr Rüstungswürf wäre ihr Rettungswurf, den sie mit dem Mal des Tzeentch und dem entsprechenden Prinzen wiederholen könnten…ähmmhmhm..

Natürlich wird sich dieser letzte Gedanke nie auf Turnieren durchsetzen. Die Frage ist nur, mit welcher Begründung man an welcher Stelle der Argumentationskette Schluss machen will. Ich schlage deshalb vor: Bitte liebe Turnier-Orgas, schreibt ein FAQ in dem steht, dass die Fähigkeiten der Dämonenprinzen nur für sie selber gelten, auch wenn es RAW schlicht anders ist. Das schafft uns diese leidige Diskussion vom Hals, bevor sie richtig begonnen hat…

 

 

 

 

VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 5.0/10 (38 votes cast)
Kyborgs mit 2+ Deckungswurf...her mit dem FAQ!, 5.0 out of 10 based on 38 ratings

Tags: , , ,

Category: Regeln und FAQ

About the Author ()

braindead

Comments (153)

Trackback URL | Comments RSS Feed

  1. This article is in fact a fastidious one it helps new web people, who are wishing in favor of blogging.

    VA:F [1.9.22_1171]
    Rating: 0.0/5 (0 votes cast)
    • Arachnit sagt:

      Dauernd diese Posts in den alten Beiträgen… Sowas muss echt nicht sein – vor allem wenn der Beitrag aus 2012 ist.. Laufend englische Beiträge ohne wirklichen Inhalt……

      VA:F [1.9.22_1171]
      Rating: 0.0/5 (0 votes cast)
  2. Anonymous sagt:

    Das hier ist ziemlich mühselig, obwohl alle wissen das diese Diskussion quatsch ist hört keiner damit auf.

    Marc hör auf das zu lesen ,davon gehst du kaputt…;-)

    VA:F [1.9.22_1171]
    Rating: 4.2/5 (5 votes cast)
    • Anonymous sagt:

      Auch ist die Kommentarfunktion nicht wirklich geeignet um Themen zu diskutieren.
      Diskussionen sollte man vermutlich eher in Foren lassen.

      VA:F [1.9.22_1171]
      Rating: 3.7/5 (3 votes cast)
  3. MaschinenGeisT sagt:

    Also mMn sollte als erstes mal geklärt werden ob die SR auf Seite 27 einen “Armeebuff” beschreibt oder sich nur auf den DP bezieht (ich bin ja für letzteres), bevor man sich darüber streitet was ein Dämon des Nurgle, was ein Nurgle Dämon und was ein Dämon mit Mal des Nurgle ist.

    VA:F [1.9.22_1171]
    Rating: 0.0/5 (0 votes cast)
    • j-s sagt:

      Ist ganz einfach, da da im Plural gesprochen wird muss es sich um nen Armeebuff handeln und nicht um ne Sonderregel für ein Einzelmodell.

      VA:F [1.9.22_1171]
      Rating: 0.0/5 (0 votes cast)
      • MaschinenGeisT sagt:

        ch zitiere mich mal selbst:

        “Auf der Klappseite 105 fehlt allerdings der Zusatz “Dämonen des x”, sondern hier wird nur noch von “Dämon des x” als Aufwertung für den DP gesprochen.
        Ich denke auf Seite 27 Wurde der Plural nur aus “kosmetischen” Gründen verwendet, nicht um einen Armeebuff zu beschreiben.”

        Ich könnt nämlich einfach irgendeinen Codex neben mir aus dem Regal ziehen und eine Sonderregel aufführen in der auch Plural verwendet wird, die aber nicht so ausgelegt wird.

        VA:F [1.9.22_1171]
        Rating: 0.0/5 (0 votes cast)
        • j-s sagt:

          mach mal

          VA:F [1.9.22_1171]
          Rating: 3.0/5 (2 votes cast)
          • MaschinenGeisT sagt:

            Kein Problem:

            Codex Blood Angels. Seite 45. Ehre des Ordens:

            “…dürfen Astaroth und alle Mitglieder jedweder Einheit, der er sich angeschlossen hat….”

            Hier könnte man jetzt auch auf den Gedanken kommen, da durch “jedweder” ja ein Plural impliziert wird und in dem gesamten Abschnitt steht nichts davon, dass er zu diesem bestimmten Zeitpunkt Teil der Einheit sein muss, sondern sich einfach irgendwann der Einheit angeschlossen “hat”, diese aber schon wieder verlassen haben könnte, die Einheit den Buff trotzdem bekommt. Das könnte man sogar noch auf die Spitze Treiben, den RAW muss Astaroth nicht mal Teil einer Einheit der Todeskompanie gewesen sein, damit sie diesen Buff bekommen, da nicht explizit dabeisteht, dass Astaroth gerade Teil ihrer Einheit sein muss.

            Aber bei sowas muss man halt einfach mal ein bisschen sein Gehirn benutzen.

            VA:F [1.9.22_1171]
            Rating: 1.0/5 (2 votes cast)
          • j-s sagt:

            Meine Güte, so ein Quatsch.

            Astaroths Bonus gibt es, wenn sich Astaroth angeschlossen hat.

            Hier ist es doch eindeutig geregelt, es geht ums “angeschlossen hat”
            Diese Voraussetzung kann nur dann erfüllt sein wenn es angeschlossen ist. Sonst müsste hier doch die Rede von angeschlossen hatte sein. Sobald es sich abgeschlossen hat erfüllst du nicht mehr die Voraussetzung.

            Das selbe gilt für dein Extrembeispiel. Es steht doch sogar wortwörtlich drin, dass der Bonus für jedwede Einheit gilt, der Astaroth sich angeschlossen hat.

            VA:F [1.9.22_1171]
            Rating: 4.5/5 (2 votes cast)
          • MaschinenGeisT sagt:

            Ja, merkst du was? Da steht “der er sich angeschlossen hat”, nicht dass er gerade Teil davon sein muss. “Hat” kann nämlich auf Vergangenheit sein :)Auf sowas kommt natürlich keiner, aber wenn man etwas auf biegen und brechen wahrdiskutieren will kommt halt so ein Blödsinn raus, siehe Topic.

            Ich klink mich jetzt an dieser Stelle aus. Diskutieren ist zwar neben 40k mein Lieblingshobby, aber das hier wird sogar mir zuviel :D

            VA:F [1.9.22_1171]
            Rating: 5.0/5 (1 vote cast)
          • j-s sagt:

            hat ist doch nicht vergangenheit, hatte ist vergangneheit.
            das ist schlicht und einfach falsch was du hier als bsp anführst

            VA:F [1.9.22_1171]
            Rating: 5.0/5 (1 vote cast)
          • MaschinenGeisT sagt:

            Ach was solls, ich finds grad amüsant :)

            “Hat” im Sinne von etwas besitzen ist natürlich keine Vergangenheit, aber “hat” im Sinne von etwas getan haben ist Vergangenheit.

            Beispiele gefällig? Gerne!

            Er hat Zigaretten – Gegenwart
            Er hat geraucht – Vergangenheit

            Er hat etwas zu essen – Gegenwart
            Er hat gegessen – Vergangenheit

            Er hat einen Anschluss – Gegenwart
            Er hat sich angeschlossen Vergangenheit

            So jetzt ist aber wirklich Schluss für mich :D

            VA:F [1.9.22_1171]
            Rating: 5.0/5 (1 vote cast)
          • tene sagt:

            das müsste dann richtigerweise heißen: Der er sich angeschlossen hatte.

            es heißt nicht
            er hat eine Zigarette geraucht (vergangenheit) sonder
            er hatte eine Zigarette geraucht…

            hatte ist hierbei der ausdrück für eine vollendete vergangenheit diese sprichst du ja an da du gerne ausdrücken möchtest das dein Beispiel aus den Regeln auch auf einheiten angewendet werden könnte denen Astarix nicht mehr angeschlossen ist.

            hat beschreibt die vollendete gegenwart.
            er hat eine Zigarette geraucht das heißt das Rauchen wurde gerade in diesem moment beendet. also könnte man sich höchstens darauf einigen das deine auslegung bis zum ende der bewegung welche astarix aus der einheit entfernt gültig ist und sobald die bewegung abgeschlossen ist.

            VA:F [1.9.22_1171]
            Rating: 0.0/5 (0 votes cast)
        • Omach sagt:

          @Maschinengeist:
          Du musst dir mal schlicht für dein Beispiel den Unterschied zwischen der abgeschlossenen Vergangeheitsform und der einfachen, die du verwendest.
          Wenn “hat” im Sinne von “jemals hatte” gemeint gewesen wäre, würde auch genau das stehen und damit implizieren, dass er es nicht mehr sein muss, da die Tätigkeit beendet ist.

          VA:F [1.9.22_1171]
          Rating: 0.0/5 (0 votes cast)
          • MaschinenGeisT sagt:

            Ach, lass mich doch ein bisschen trollen, die ganze Diskussion ist so hirnrissig, da kommts doch darauf auch nicht mehr an :D

            VA:F [1.9.22_1171]
            Rating: 5.0/5 (1 vote cast)
          • Kahuna sagt:

            hätten sie gemeint, dass der Bonus nur gilt, solange er Teil der Einheit ist, müsste die formulierung lauten,, während des Anschlusses”… :)

            VA:F [1.9.22_1171]
            Rating: 1.0/5 (1 vote cast)
  4. Chickenwire sagt:

    Das Problem bei den ganzen Regeldiskussionen ist doch, das Dinge ausdiskutiert werden, die nie vorkommen.

    Ich würde als Turnierorga einfach am Tag des Events an dem Tisch wo es relevant ist etwas festlegen. Wer meint er müsste seine Liste auf sehr fragwürdigem RAI/RAW auslegen läuft halt Gefahr das zu seinen Ungunsten entschieden wird.

    In Internetdiskussionen beteiligen sich immer unheimlich viele Leute die a) gar nicht auf Turniere fahren und oder b) die besagte Armee gar nicht spielen.

    In dieser lustigen Diskussion hier geht es um 2 Arten von Sonderregeln die für eine Hand voll Einheiten in Frage kommt. In fast allen dieser Fälle ist das Mark die bessere Wahl als die “Dämon des X” Alternative.

    Im Zweifelsfall kann man als SPieler auf jedem Turnier mit einer Orga-Entscheidung für beide Varianten leben.

    Bei Fragen wie “Wer ist ein follower of Nurgle” ist das ganze Armeekonzept betroffen, das sollte man vorher klären.

    Aber ob mein Gegner nu T5 oder +2 Deckung Obis hat ist mir egal, solange MEINE Obis T5 haben.

    VA:F [1.9.22_1171]
    Rating: 5.0/5 (2 votes cast)
    • Anonymous sagt:

      Das Problem werden eher die Leute sein, die Obis mit T5 und 2+ Decker haben wollen.
      Denn die argumentieren dann natürlich, dass die von beiden profitieren.

      VA:F [1.9.22_1171]
      Rating: 5.0/5 (1 vote cast)
      • MaschinenGeisT sagt:

        Ich zitiere mich mal selbst:

        “Auf der Klappseite 105 fehlt allerdings der Zusatz “Dämonen des x”, sondern hier wird nur noch von “Dämon des x” als Aufwertung für den DP gesprochen.
        Ich denke auf Seite 27 Wurde der Plural nur aus “kosmetischen” Gründen verwendet, nicht um einen Armeebuff zu beschreiben.”

        Ich könnt nämlich einfach irgendeinen Codex neben mir aus dem Regal ziehen und eine Sonderregel aufführen in der auch Plural verwendet wird, die aber nicht so ausgelegt wird.

        VA:F [1.9.22_1171]
        Rating: 0.0/5 (0 votes cast)
      • Chickenwire sagt:

        Die können ja zusammen eine eigene Turnierserie aufmachen.
        Warhammer 40k: Fantasy Edition.

        Oder eine eigene Welt, in der Leute die alles Kaputtdiskutieren und deren Leben sich um ein Spiel dreht, das es zu zerstören gilt, als sexy und attraktiv gelten. In dieser Welt kann man auch endlich wieder aus Toiletten trinken, ohne Ausschlag zu bekommen.

        Gemäß Douglas Adams könnten wir die auch auf eine Arche packen, und schon mal vorschicken zur Besiedlung fremder Planeten. Wir kommen dann nach. Schon bald. Ganz sicher.

        VA:F [1.9.22_1171]
        Rating: 5.0/5 (2 votes cast)
      • Snipper sagt:

        Dann verbietet es dir Orga halt “on the fly”. Sehe das Problem nicht. Impossible charge, hidden units, etc wurden doch auch alle nie verwendet.

        VA:F [1.9.22_1171]
        Rating: 0.0/5 (0 votes cast)
  5. Anonymous sagt:

    Hallo, ich bin zwar weder Turnierspieler, noch ein Regelcrack aber hier möchte denn doch mal ein Statement posten.

    Meiner Meinung nach werden hier mehrere völlig verschiedene Ding in einen Topf geworfen:

    1. “Dämon”, “Mal des …” und “Dämon(en) des …” sind drei völlig unterschiedliche Sonderregeln, welche nichts miteinander zu tun haben.

    2. Nur weil ein Modell über die Sonderregel “Dämon” und die Sonderregel “Mal des …” verfügt, ist es – zumindest Regeltechnisch – noch lange kein “Dämon(en) des …”. Also ist ein Kyborg ein “Dämon” mit “Mal des …”, aber kein “Dämon des …”. Die Sonderregel “Dämon(en) des …” können meines Erachtens nur Dämonenprinzen erhalten und sie wirkt auch nur auf diese.

    3. Das heißt zum Beispiel, dass nur die Dämonenprinzen mit der Sonderregel “Dämon des Khorne” die im Codex Chaos Space Marines aufgeführten Sonderregeln “Rasender Angriff” und “Hass (Dämonen des Slaanesh)” – womit wiederrum nur die Dämonenprinzen mit der Sonderregel “Dämon des Slaanesh” gemeint sind und nicht etwa andere Modelle, wie zum Beispiel der Höllenschinder des Slaanesh (denn dieser verfügt nur über die Sonderregel “Dämon” und andere, die hier aber nichts zur Sache tun ;)) – haben. Puh…

    Das hört sich nicht unbedingt logisch an, scheint mir aber GW-typisch zu sein. Natürlich sind vom erzählerischen Hintergrund her Kyborgs mit dem Mal des Nurgle auch Dämonen des Nurgle.
    ABER spieltechnisch haben sie für mich die Sonderregeln “Dämon” und “Mal des Nurgle”. Und da steht nirgendwo was von “Dämon(en) des Nurgle”!

    Allerdings steht mir nur das Regelbuch, der Codex Chaos Space Marines und das offizielle Update zum Dämonencodex zur Verfügung, also kann ich das bei Modellen wie den großen Dämonen der Gottheiten leider nicht beurteilen.
    Wenn ich hier total danebenliege lasse ich mich aber natürlich gerne eines besseren belehren! ;)

    VA:F [1.9.22_1171]
    Rating: 5.0/5 (3 votes cast)
    • 00supra00 sagt:

      Wenn man “Dämon des X” ausschließlich als Sonderregel und nicht als Sammelbegriff ansieht gibt es nur den CSM DP der diese Regel hat.
      Kein Dämon im Codex Dämonen des Chaos hat sie.
      Wenn man den Term also als Sonderregel wertet, dann ist er auch der einzige Dämon der von Epidemus Tally profitiert/etwas beisteuern kann.

      Der mMn schwache Part der Regelauslegung ist, dass der Plural (Daemons of X) zwar auf alle Dämonen hinweißt aber so schwach formuliet ist, dass es eben dir Frage nach dem RAI aufwirft.

      VA:F [1.9.22_1171]
      Rating: 5.0/5 (2 votes cast)
    • Anonymous sagt:

      schön ist aber das z.B. im Codex Dämonen der Begriff Dämonen des Nurgle vorkommt. Und zwar bei Epidemius, dort wird von Dämonen des Nurgle und Modellen mit dem Mal des Nurgle gesprochen. Aber auch in diesem Codex hat kein anderes Modell den Eintrag Dämon des Nurgle.

      VA:F [1.9.22_1171]
      Rating: 5.0/5 (3 votes cast)
      • Anonymous sagt:

        Dafür steht überall dabei zu welchem Gott sie gehören, beispielsweise bei den Screamers of Tzeentch oder den Pleaqubearers of Nurgle usw.

        Leider haben sie damals soviel gesunden Menschenverstand vorrausgesetzt, dass man weiß was ein Dämone des Nurgle ist und was beispielsweise ein Dämon des Slaanesh ist.

        Das sie jetzt ein Upgrade in den CSM Codex eingebaut haben, dass “Daemon of …” heißt, ist sicher unglücklich.
        Trotzdem ist es so klar, dass sich die Diskussion darüber eh erübrigt.

        VA:F [1.9.22_1171]
        Rating: 5.0/5 (2 votes cast)
        • Anonymous sagt:

          Die Zugehörigkeit steht eben nicht überall dabei z. B. großer Verpester.
          Wenn das für also Dämonen der DoC klar ist, dann ist auchdass ein Dämon mit Mal des X ein Dämon des X.
          . Alles andere ist inkonsequent und eine Art Cherry-picking.

          VA:F [1.9.22_1171]
          Rating: 5.0/5 (2 votes cast)
          • Anonymous sagt:

            Und wieder einer der es nicht kapiert

            VA:F [1.9.22_1171]
            Rating: 2.6/5 (5 votes cast)
          • Anonymous sagt:

            Natürlich ist der große Verpester eine Dämon des Nurgle.
            Genau das ist mit GMV gemeint, es ist wohl jedem klar, zu welchem Gott der gehört.
            Trotzdem hat er mit der Regel des Prinzen aus dem CSM Codex einfach mal gar nichts zu tun. Genausowenig wie die Plaquebearers of Nurgle usw.

            VA:F [1.9.22_1171]
            Rating: 5.0/5 (1 vote cast)
        • Omach sagt:

          Wieso ist das klar, woran machst du das fest?

          VA:F [1.9.22_1171]
          Rating: 1.0/5 (2 votes cast)
          • Anonymous sagt:

            Erstens mal weil es unterschiedliche Codices sind und zweitens, weil eben ein großer Verpester nicht über das Upgrade Daemon of Nurgle verfügt.

            Es ist eigentlich wirklich klar, dass sich das Daemon of … Regel nur auf den Dämonenprinzen bezieht, weil das das einzige Modell ist, dass dieses Upgrade erhalten kann.

            Leider ist es so, dass eben umgangssprachlich ein Großer Verpester natürlich auch ein Dämon des Nurgle ist.
            Hier muss man eben unterscheiden was Regel ist und was einfach nur einen Dämon des Nurgle beschreibt.

            Diese Unterscheidung haben sie leider nicht genau so hingeschrieben, trotzdem ist es eindeutig, wenn man es nicht mit Gewalt ausnutzen will.

            VA:F [1.9.22_1171]
            Rating: 5.0/5 (5 votes cast)
          • Anonymous sagt:

            Wie jetzt auch schon mehrfach geschrieben wurde findet sich der Daemon of Nurgle Bezug auch bei Epidemus und dessen Tally.
            Wenn der große Verpester also hier miteinbegriffen ist (obwohl er keine dementsprechende Regel im Profil hat), dann ist RAW und vorallem nach GMV auch ein Dämon mit MdN ein Dämon des Nurgel.

            VA:F [1.9.22_1171]
            Rating: 2.3/5 (3 votes cast)
          • Anonymous sagt:

            Dämon des Nurgle ist im Codex Dämonen keine Sonderregel und auch kein Einheitentyp, sondern nur eine Umschreibung für einen Dämon der eben ein Anhänger Nurgels ist.

            Also Nurglinge, Seuchenhüter, Große Verpester usw.

            Das hat Null mit dem neuen CSM Codex zu tun.

            VA:F [1.9.22_1171]
            Rating: 5.0/5 (1 vote cast)
    • Omach sagt:

      In der 5th wäre das wahrscheinlich auch meine Argumentation gewesen, aber die 6th ist insgesamt anders aufgebaut. Sie ist A) an teilweise etwas schwammig, was das ultra-RAW angeht.
      Gleichzeit ist sie aber B) ziemlich klar auf Action und auf einen schlüssigen Flow ausgelegt.
      In der Gamedesign-Logik der 6th wird ein Dämon mit Mal des Khorne also in meinen Augen zu 99% auch ein Dämon des Khorne sein, wenn bei den Malen RAW noch dabei steht, dass ein Modell mit diesem Mal vom entsprechenden Chaosgott “geclaimed” wurde.

      VA:F [1.9.22_1171]
      Rating: 2.3/5 (3 votes cast)
      • Anonymous sagt:

        Gamedesign-Logik ist ja auch nichts anderes als dein subjektives empfinden.
        Den Zusammenhang zwischen einem Dämon mit mal des Khorne und einem Dämon des Khorne gibt es eben nicht.

        Es lässt sich kein Beweis dafür finden, also ist es mMn erstmal nicht so.

        Selbst die Axt des Khorne mussten sie deshalb ja erratieren, weil dieser Zusammenhang nicht ersichtlich ist, bzw. weil es den nicht gibt.

        VA:F [1.9.22_1171]
        Rating: 3.7/5 (3 votes cast)
        • Omach sagt:

          Die Axt hat damit in erster Linie nichts zu tun.

          VA:F [1.9.22_1171]
          Rating: 0.0/5 (0 votes cast)
          • Anonymous sagt:

            Natürlich hat die Axt damit zu tun.
            Denn wenn ein Dämon mit Mal des Khorne ein Dämon des Khorne ist, dann hätte man das Errata gar nicht gebraucht.

            Ein Dämon des Khorne hat aber nicht automatisch das Mal des Khorne und daher könnte der auch die Axt nicht bekommen.

            VA:F [1.9.22_1171]
            Rating: 1.0/5 (1 vote cast)
          • Anonymous sagt:

            Falsch, das Errata hat es gebraucht, da die Axt laut Codex nur für Modelle mit dem MdK erhältlich ist, ein DP aber kein Mal bekommen kann.

            VA:F [1.9.22_1171]
            Rating: 3.7/5 (3 votes cast)
          • Anonymous sagt:

            Das steht doch da?
            Es wird hier behauptet ein Dämon des Khorne ist gleichzusetzen mit einem Dämone mit Mal des Khorne.

            Das ist eben nicht der Fall und daher brauchte die Axt ein Errata.

            VA:F [1.9.22_1171]
            Rating: 1.0/5 (2 votes cast)
          • 00supra00 sagt:

            Codex CSM S.69: Ace of Blind Fury
            “Models with the mark of Khorne only.”
            Ein DP kann kein Mal bekommen, daher das FaQ um dem DP zurgiff auf die Axt zu geben.

            VA:F [1.9.22_1171]
            Rating: 5.0/5 (2 votes cast)
  6. DKone sagt:

    Also…dann bezieht sich das “hasst so und so” auch nur auf andere Daemonenprinzen richtig?^^

    Hey du Slaanesh Tussi, ich kann deinen halbsterblichen Champ nicht leiden…aber deine Heroldine da, ist ganz schnucklig…sagte der Khorneprinz^^

    Sry…aehm wtf

    VA:F [1.9.22_1171]
    Rating: 0.0/5 (0 votes cast)
  7. Omach sagt:

    Ich muss schon sagen, die Lächerlichkeit der Kommentare einiger user ist ernüchternd.
    Nur weil etwas nicht sein darf, kann es auch nicht sein?
    Leute, das ist Kindergarten-Niveau!

    Wo sind die RAW-Belege, wo das RAI, wenn es kein RAW gibt?
    Fehlanzeige.

    Wenn mein Gegner seinen Bad-Ass-Prinzen aufstellt und dazu Besessenen-Horden mit dem entsprechenden Mal und mir dann den Background seiner verloreren und drei mal verdammten Armee erzählt, die die Weg vom Chaos Space Marine fast schon zum Dämonen Codex vollständig durchschritten hat, dann zieh ich ihm nicht meinen Koffer durchs Gesicht, sondern gratuliere ich ihm zur ausgefallenen und charaktervollen Armee.

    VA:F [1.9.22_1171]
    Rating: 3.2/5 (9 votes cast)
    • Anonymous sagt:

      Halte ich für ein Gerücht.
      Wenn es aber so ist, dann Hut ab vor deiner Toleranz.

      Persönlich würde ich mir aber so ein Geschichte gar nicht vor dem Spiel anhören wollen.

      Das Kindergartenniveau tritt hier in diesem Artikel auf.
      Wer sich wirklich einen Vorteil verschaffen will, den er sich aus zich verschiedenen Codices und Erratas und einem Plural herleiten muss, ist für mich näher am Kindergartenniveau als die Kommentare hier.

      VA:F [1.9.22_1171]
      Rating: 5.0/5 (3 votes cast)
      • Omach sagt:

        Wenn mein Codex diese Option bietet, warum soll ich sie nicht nutzen können? Bei einem Turnier geht es doch letztendlich darum, aus seiner Liste das Maximum rauszuholen.
        Und verschiedene Codizes und Errata sind dafür auch nicht nötig, das ist nur die lange RAI Herleitung.
        RAW steht da ein Plural und damit sind alle Dämonen betroffen. Ganz einfach.

        VA:F [1.9.22_1171]
        Rating: 1.7/5 (6 votes cast)
        • Anonymous sagt:

          Dann sehen wir nach im CSM Codex und stellen fest, dass nur ein Dämonenprinz ein Daemon of sein kann.
          Zeig mir im CSM Codex die Herleitung von Daemon und Mark of Nurgle zu einem Daemon of Nurgle und alles ist klar.

          Diesen Zusammenhang gibt es aber nicht und daher ist das Thema durch.

          VA:F [1.9.22_1171]
          Rating: 4.0/5 (4 votes cast)
  8. Anonymous sagt:

    Das ist mit Abstand der lächerlichste Artikel den ich bisher hier gelesen habe.
    Das müsste einem bereits beim schreiben auffallen, dass das einfach Schwachsinn ist.

    Keine Ahung wie man da denken muss um überhaupt auf sowas zu kommen, jeder normal denkende Mensch kann sich da nur an den Kopf fassen.

    VA:F [1.9.22_1171]
    Rating: 2.9/5 (21 votes cast)
    • braindead sagt:

      Das tolle an diesem Land ist, dass jeder eine eigene Meinung haben darf .)

      VN:F [1.9.22_1171]
      Rating: 5.0/5 (4 votes cast)
      • Brutus sagt:

        Wenn man sie im Internet äußert und sie mehr als drei Zeilen umfasst, muss aber zuerst ein Warnhinweis gegeben werden.
        Dann können wir alle vorher unsere Ritalinpille einzuwerfen und es kommt nicht zu 100 Kommentaren.

        VA:F [1.9.22_1171]
        Rating: 5.0/5 (2 votes cast)
        • khoRneELF sagt:

          Ich denke ja, dass die Wut sich weniger gegen die Spieler, als vielmehr gegen GW richten sollte.

          Die Regelschreiber wissen seit fast 20 Jahren, dass ihre Texte – gerade bei Übersetzungen – viel zu viel Interpretationsspielraum lassen.

          Dass Spieler die Regeln häufig so zu interpretieren versuchen, wie sie im Kontext der bisher bekannten Regeln wohl nicht gemeint gewesen sind, kann man gut oder schlecht finden. Das ist lediglich die Wirkung. Die Ursache liegt bei GW.

          VA:F [1.9.22_1171]
          Rating: 3.7/5 (3 votes cast)
          • Anonymous sagt:

            Es ist einfach unmöglich alle Regeln so zu formulieren, dass es für jeden eindeutig ist.
            Bei den vielen Menschen die jede Regel bis ins kleinste Detail zerlegen werden immer welche dabei sein, die nicht eindeutig sind.

            Die Leute sind mittlerweile mehr davon genervt, wie manche an das Spiel heran gehen.
            Die ganze Dikussion hier ist eigentlich sinnbildlich dafür wie weit es stellenweise in der Community aussieht.

            Klar man kann darüber diskutieren.
            Aber muss man das?

            Welcher Gedanke steckt dahinter?
            Es wirkt in erster Linie wieder als Versuch sich einen Vorteil zu verschaffen und darauf folgen dann die entsprechenend Reaktionen.

            VA:F [1.9.22_1171]
            Rating: 3.0/5 (2 votes cast)
          • Kahuna sagt:

            @ K-11
            Dabei warst du doch so dreist zu behaupten, die GW-Codex Verfasser müssten nicht die gleiche Ernsthaftigkeit an den Tag legen wie die Väter (und Mütter) unseres Grundgesetzes ;)

            Mal im Ernst: Juristen machen die Welt kaputt.

            Armeeweiter buff, so’nen Blödsinn. Den Hass (auf Kyborgs mit Mal des X, nicht unbedingt deinen) will ich aber trotzdem!

            VA:F [1.9.22_1171]
            Rating: 5.0/5 (1 vote cast)
      • Anonymous sagt:

        Eine Meinung ist ja schön und gut.
        Darum kann man ja auch darauf hinweisen, dass diese Meinung Schwachsinn ist.
        Das ist zumindest meine Meinung.

        Wer also solche Thesen und Problemstellungen aufstellt muss eben auch mit Kritik rechnen und diese auch akzeptieren.

        VA:F [1.9.22_1171]
        Rating: 5.0/5 (1 vote cast)
  9. native speaker sagt:

    Als native speaker habe ich nie im Traum daran gedacht, dass man auf die Idee kommen kann, alle Dämonen seien gemeint, nur weil hier plural verwendet wird. Nur weil hier Plural steht ist damit nicht “alle Dämonen” gemeint.

    Es ist RAW und meint nur Dämonenprinzen (–> man beachte auch hier den Plural).

    VA:F [1.9.22_1171]
    Rating: 4.7/5 (13 votes cast)
    • Anonymous sagt:

      signed. Der Grundton der Diskussion ist sehr deutlich Wunschdenken.

      VA:F [1.9.22_1171]
      Rating: 4.4/5 (7 votes cast)
    • Omach sagt:

      Warum steht dann da nicht nicht auch genau das?
      All demon princes …

      VA:F [1.9.22_1171]
      Rating: 2.0/5 (4 votes cast)
      • Anonymous sagt:

        na weil ein prinz zu einem daemon of x gemacht werden muss. und diese (und nur diese) daemons of x erhalten die entsprechenden sonderregeln. du hast aber recht, englisch und deutsch sind sprachen, die es einem erlauben das eindeutiger zu formulieren!

        VA:F [1.9.22_1171]
        Rating: 5.0/5 (1 vote cast)
  10. Chickenwire sagt:

    Bei +2 auf Deckung oder T5 wüsste ich was ich lieber hätte. Wenn mein Gegner Nurgle Obis spielt und lieber +2 Deckung hätte als T5 würde ich es ihm lassen.

    Denn ohne T5 haben die Obis keine Ahnung mehr von Goethe (und stehen auf Faust)

    VA:F [1.9.22_1171]
    Rating: 5.0/5 (9 votes cast)
  11. Cywor sagt:

    Mich würds für Besessene, Multis etc. freuen wenns so wäre. Die wären damit endlich spielbar.

    Nichts desto trotz glaube ich, es wäre von eurer Seite besser gewesen, die Büchse der Pandora nicht aufzumachen. Es wird schon genug an den Spieltischen diskuttiert. Wie einige hier schon richtig bemerkt haben… auf diese Idee wäre von alleine niemand gekommen.

    VA:F [1.9.22_1171]
    Rating: 2.3/5 (3 votes cast)
    • 00supra00 sagt:

      40Kings waren nicht die Ersten und Einzigen, die das thematisiert haben.
      Also nur eine Frage der Zeit, bis das auch bis zum Letzten durchgesickert wäre.
      MMn ist es gut, dass es hier diskutiert wird, da das Gros der Turnierspieler und Orgas hier mitliest.

      Das Diskussionsniveau ala “Armeekoffer durchs Gesicht” ist mitlerweile leider allerdings unterirdisch.

      VA:F [1.9.22_1171]
      Rating: 4.7/5 (7 votes cast)
      • braindead sagt:

        Jede Idee wird irgendwann von irgendwem auf einem Turnier “entdeckt” und angewandt. Genau wie diese “Regelunklarheit” gab es schon viele andere Beispiele, die in der Interpretationsfreiheit ähnlich strukturiert waren, allerdings weit weniger drastische Auswirkungen hatten. In so einer Situation ist totstellen die denkbar schlechteste Strategie von Spielern und Orga.

        Wer hier handgreifliche Gewalt als Lösung propagiert, wird aber sowieso hoffentlich nie auf Turniere fahren :)

        VA:F [1.9.22_1171]
        Rating: 3.7/5 (6 votes cast)
        • khoRneELF sagt:

          Ich glaube, wenn bei einem derartigen Nerdhobby (keinesfalls böse gemeint) jemand mit einer derartigen Rechtsverdrehung bei einem Spiel mit mir sprechen würde, würde ich kopfschüttelnd und grinsend meine Armee einpacken und ein Bierchen trinken gehen. Anschließend würde ich mich über den Nerdjubel des Rechtsverdrehers freuen.

          Mal im Ernst: Warhammer und die dazugehörigen Regeln sind nicht wie nationales oder internationales Recht. Schon gar nicht wie große philosophische Werke. Bei Warhammer muss man nicht interpretieren. Einfach den Text lesen, in einen logischen (!) Zusammenhang stellen und spielen.

          VA:F [1.9.22_1171]
          Rating: 4.0/5 (19 votes cast)
          • 00supra00 sagt:

            “Ich glaube, wenn bei einem derartigen Nerdhobby (keinesfalls böse gemeint) jemand mit einer derartigen Rechtsverdrehung bei einem Spiel mit mir sprechen würde”
            Genau dasselbe kann jemand behaupten, wenn der Gegenüber sagt, dass ein Dämon mit Mal des Nurgle kein Dämon des Nurgle ist ;)
            Die Frage steht noch im Raum, warum ist z.B. ein großer Verpester ein Dämon des Nurgle und ein Bessessener mit MdN nicht?

            VA:F [1.9.22_1171]
            Rating: 2.5/5 (11 votes cast)
        • Icegrim sagt:

          Keine Sorge.
          Genau wegen dieser Turnier Regelfickerei fahre ich nicht mehr auf Turniere.

          VA:F [1.9.22_1171]
          Rating: 3.7/5 (6 votes cast)
          • krav sagt:

            Immerhin können Regeln nicht schwanger werden.

            VA:F [1.9.22_1171]
            Rating: 3.4/5 (5 votes cast)
          • Sensibelchen sagt:

            In der Regel geht das eh nicht.

            VA:F [1.9.22_1171]
            Rating: 5.0/5 (1 vote cast)
        • Athenys sagt:

          Naja, wenn mir mein Gegner mit Codex CSM, Codex Dämonen, dem Regelbuch und den dazugehörigen FAQs vor der Nase rumwedeln muss um eine Grundausrüstung zu erklären, dann wird das ganze sehr schnell lächerlich (und ist der eine Auszug nicht aus dem GK FAQ?).

          Da geht’s dann nicht mehr um RAW (der sowieso aus mehreren Büchern zusammengeklaubt werden muss- in diesem Fall) sondern einfach darum, dass ein Regelbeweis aus 4+ Dokumenten keiner seihen kann!

          Zwecks Gewalt/ Aggression: Ob Leute einen jetzt verprügeln wollen, oder aggressiv anreden (ob im Internet oder im wahren Leben) ist so ziemlich das gleiche in Sachen Aggressionen…
          Und so aggressiv, wie die Leute (in diesem Hobby) miteinander umgehen, wundert mich das überhaupt nicht.

          VA:F [1.9.22_1171]
          Rating: 4.6/5 (8 votes cast)
  12. LRod sagt:

    Bevor das hier in den Tiefen der Antwort-Funktion untergeht:

    Die Frage, ob ein angeschlossener Archon von Gunst etc. profitiert, ist im deutschen FAQ zwar nicht ganz deutlich, hier hilft aber ein Blick ins englische FAQ:

    Q: Do Dark Eldar allies count as Eldar for the Farseer psychic powers Fortune and Guide? (p28) A: No.

    Anders als im deutschen FAQ wird hier nicht auf Eldar-”Einheit” abgestellt, sondern nur ganz allgemein auf (Dark) Eldar. Damit ist es aus meiner Sicht klar, dass ein Dark Eldar Archon, egal ob angeschlossen oder nicht, nie als Eldar zählt.

    VA:F [1.9.22_1171]
    Rating: 3.0/5 (2 votes cast)
    • j-s sagt:

      Leider auch wieder nicht klar, da es die hier schon erwähnte Unklarheit auch nicht behandelt.
      Es geht ja darum, dass der angeschlossene Archont Teil der Eldareinheit wird. Die Einheit wird gegunstet. Daher auch jeder Teil der Einheit.
      Ich mag diese Logik auch nicht und denke das der Archont nicht davon profitiert, aber viele Leute vertreten das.

      VA:F [1.9.22_1171]
      Rating: 3.0/5 (2 votes cast)
      • Anonymous sagt:

        Gibts da nicht diese Definition welcher Bündnis-Grad inwieweit von Regeln der anderen Armee profitieren kann?

        VA:F [1.9.22_1171]
        Rating: 0.0/5 (0 votes cast)
      • LRod sagt:

        Er wird Teil der Einheit, aber er profitiert nicht von den Psikräften, weil bei denen im Codex steht, dass “Eldar” davon profitieren.

        Das Argument derjenigen, die meinen, dass es geht, ist ja die Meinung, dass der Archon Teil einer Eldar-Einheit wird. Das englische FAQ stellt aber überhaupt nicht auf “Eldar-Einheit” ab, sondern sagt, dass Dark Eldar nicht profitieren. Wenn sich nun ein Dark Eldar einer Eldar-Einheit anschließt, bleibt er trotzdem ein Dark Eldar und profitiert nicht.

        Ein Space Marine, der sich Gardisten anschließt, bleibt ja schließlich auch ein Space Marine.

        Und überhaupt, wenn jemand meint, dass sich ein Dark Eldar, der sich Eldar anschließt, plötzlich als Eldar zählt (und nicht nur als Dark Eldar in einer Eldar-Einheit), der möge mir die entsprechende Regel bei den Alliierten zeigen ;)

        VA:F [1.9.22_1171]
        Rating: 3.4/5 (5 votes cast)
        • Anonymous sagt:

          Ja worüber diskutiert man denn dann hier noch?

          Es steht so geschrieben, der englische FAQ stellt es klar.
          Wer lesen KANN, ist klar im Vorteil.

          VA:F [1.9.22_1171]
          Rating: 3.0/5 (2 votes cast)
          • Der Klugscheisser sagt:

            Die Worte lese ich wohl, allein es fehlt der Glaube…
            ;-D

            VA:F [1.9.22_1171]
            Rating: 0.0/5 (0 votes cast)
        • Omach sagt:

          Manmanman, lies doch wenigstens die Regeln, von denen du hier so großspurig referierst.
          Die Psi-Kraft Guide z.B.zielt völlig klar auf ELDAR UNITS.
          Das FAQ hat damit nicht im geringsten zu tun, da der Archon für sich allein nachvollziehbarerweise eine DARK ELDAR UNIT ist.
          Natürlich ist der DE kein gültiges Ziel, kann aber über die Bündnis-Regel dennoch profitieren.
          JA, meine Einheiten sind für MEINE Plasmakanonen auch kein gültiges Ziel, aber werden trotzdem ab und zu betroffen.
          Na sowas.

          VA:F [1.9.22_1171]
          Rating: 3.7/5 (3 votes cast)
  13. pete steele sagt:

    Die Judges werden das hoffentlich nicht erlauben. Aber warum sollte Hass nur gegen andere Prinzen gelten? Die Hass-Regel bezieht sich doch per Regeltext schon auf bestimmte Spezies oder ganze Codizes. Nen Space Marine hat doch auch nicht die Sonderregel “Space Marine”? Daher müsste doch Hass(Daemonen des Tzeentch) sich auch auf z.B. Kreischer und Flamer auswirken, ohne dass Kyborgs des X gleich Daemonen des X sein müssen.

    VA:F [1.9.22_1171]
    Rating: 5.0/5 (2 votes cast)
    • Omach sagt:

      Du musst dich schon entscheiden, ob das Glas halb leer ODER halb voll ist.
      Mal so und mal so wird schwer zu verkaufen sein.

      VA:F [1.9.22_1171]
      Rating: 0.0/5 (0 votes cast)
  14. Icegrim sagt:

    Also ich für meinen Teil werde das Ganze folgendermaßen lösen:

    Mein Gegner versucht mir zu erzählen, dass seine Kyborgs, Besessenenen etc. als Dämonen des X gelten.

    Ich würfele 1W6.
    Bei 1-2 bekommt er kein Recht.
    Bei 3+ zieh ich ihm zusätzlich meinen Armeekoffer durchs Gesicht.

    Problem gelöst.
    Und jetzt raus aus dem Sandkasten.

    VA:F [1.9.22_1171]
    Rating: 3.6/5 (15 votes cast)
    • Omach sagt:

      Weil nicht sein darf, was nicht sein kann? Hauptsache man kommt mit seinem Tapete-bis-zur-Wand-Denken durchs Leben.

      VA:F [1.9.22_1171]
      Rating: 0.0/5 (0 votes cast)
  15. Diceman sagt:

    ladida was für nen müll!

    VA:F [1.9.22_1171]
    Rating: 5.0/5 (3 votes cast)
  16. Sensibelchen sagt:

    Flüchtigkeitsfehler? Da ist einfach ein s mit reingerutscht beim Tippen. Das s einfach wieder streichen und es ist wieder heile Welt … abgesehn von der Grimmigkeit und Darkness

    VA:F [1.9.22_1171]
    Rating: 0.0/5 (0 votes cast)
    • Omach sagt:

      Kann man natürlich machen.
      Das fällt dann unter change of RAW und ist sogar durch das Regelbuch selbst abgedeckt.
      Die Spielschmiede selber hat es bisher nicht getan.
      Absicht?

      VA:F [1.9.22_1171]
      Rating: 0.0/5 (0 votes cast)
      • Sensibelchen sagt:

        Pfff die haben es noch garnicht gemerkt. Die kümmerts wahrscheinlich nur marginal. Die wollen Miniaturen verkaufen und Regelwerke sind doch nur Beiwerk.

        Abgesehen davon HABEN sie es RAW abgedeckt. Es gibt da wie in jeder Edition immer noch “Die Wichtigste Regel”. Habt Spass am Spielen, die Regeln sind eh nur Empfehlungen und wenn ihr euch garnicht einigen könnt, würfelt es aus…

        Also in dem Sinne: Statt sich über sowas den Kopf zu zerbrechen und harte Gefühle bei hitzigen Diskussionen auszutauschen, lieber bei ner Cola ein Spielchen mehr machen und die Freizeit genießen.

        VA:F [1.9.22_1171]
        Rating: 0.0/5 (0 votes cast)
  17. Kahuna sagt:

    Ich würde zu dem klaren exploit aber mal Nein sagen und ihn darunter abhaken, dass GW die Texte leider nicht Juristensicher macht, der Archon bei den Eldar bzw. DE wurde hier ja auch schon genannt, mir fällt sonst noch ein:

    1. Ein Imp-Gewaltmob mit angeschlossenem Kommissar wird im Nahkampf angegriffen, lehnt die Herausforderung ab und ich entscheide, dass der Kommissar nach hinten geht. Den Moralwert des Kommissars darf die Einheit nicht verwenden, die Sonderregel Unnachgiebig aber schon (bei anderen Einheiten funktioniert das auch mit Furchtlos).

    2.Eine E-Faust und eine E-Klaue, beides hat die Sonderregel spezielle Waffe, also RAW +1 Attacke. Was für ein Bull****. Im letzten Rb war das schon besser formuliert.

    3.Telepathie-Kraft Nr. 4 (Entsetzen Hervorrufen) setzt Furchtlos außer Kraft, ,,Die keine Furcht kennen” jedoch nicht.

    VA:F [1.9.22_1171]
    Rating: 4.0/5 (7 votes cast)
    • Death_Rat sagt:

      Ich leg noch einen drauf und sage lies “Aufpeitschen” vom Tervigon (letzter Satz) und überlege was das für Einheiten mit Sprinten heißt…

      VA:F [1.9.22_1171]
      Rating: 0.0/5 (0 votes cast)
      • Kahuna sagt:

        wurde ja erratiert, wobei die ymgarl nicht erratiert wurden…

        VA:F [1.9.22_1171]
        Rating: 0.0/5 (0 votes cast)
  18. Nazdreg sagt:

    Hm, also als RAW kann ich das ehrlich gesagt nicht ansehen. Es gibt nichts, worauf man sich bei dieser Interpretation berufen kann. Für mich ist das eher RAI.

    Wie schon mehrere andere gesagt haben, ergibt Mal des X + Sonderregel “Daemon” nicht automatisch “Daemon des X”. Wenn jemand mir diesen Zusammenhang in den Regeln explizit präsentieren kann, dann ist diese Interpretation korrekt.

    Meine Ansicht ist, dass der Dämonenprinz kein Mal hat, da er nicht von den Boni des Mals profitiert. Das FAQ klärt, dass auch ein Dämon des Khorne die Axt benutzen kann, das macht ihn aber nicht zu einem Modell mit Mal des Khorne.

    Und da ein durch die Boon-Tabelle kreierter Dämonenprinz alle Sonderregeln des Ursprungsmodells nicht hat, kann er auch das Mal nicht haben.

    So, lange Rede, kurzer Sinn: Im Umkehrschluss bedeutet das schlichtweg, dass die Sonderregel “Dämon des X” unabhängig von irgendwelchen Malen ist. Daher kann man auch das Mal des Nurgle nicht mit der Sonderregel “Dämon” zu einem “Dämon des Nurgle” zusammenfassen. Das ist einfach kein RAW.

    Und wenn im Dämonencodex die Dämonen explizit auch keine “Dämonen des X” sind, dann sieht das wohl so aus, dass der Dämonenprinz nur seine komplementären Dämonenprinzen hasst.

    VA:F [1.9.22_1171]
    Rating: 4.4/5 (9 votes cast)
  19. Faceroll sagt:

    Obwohl Braindead sich dagegen ausgesprochen hat, dass diese RAW Interpretation richtig ist, hat er im Grunde den Grundstein dazu gelegt, damit iwelche Kiddies oder iwelche massiven “Regelfxcker” jetzt damit herkommen können. Ich kenne niemanden der auch nur ansatzweise diesen Aspekt des Codexes SO hätte interpretiert. Bis heute… jetzt lesen das genug Leute und dann freut euch schonmal auf das kommende Wochenende im Club ;) Tut mir leid, wenn es jetzt vlt ein wenig schroff rüber kommt Braindead dafür die “Schuld” zu geben… Es ist eine Homepage mit der Hauptzielgruppe “Turnierspieler”. Aber leider wird es nicht nur bei denen bleiben, wenn die Progamer das sagen, dass es RAW leider möglich ist, werdens die Leute auch so machen.

    VA:F [1.9.22_1171]
    Rating: 4.6/5 (5 votes cast)
    • Lord Daidalos sagt:

      Möglich, aber im Gegensatz zu Turnieren regelt sich das bei uns “normalen”/Fluffspielern von alleine, weil wir nicht gezwungen sind gegen jeden Idioten zu spielen…
      Und da muss man garnicht erst armeeköfferliche Gewalt auspacken, es reicht ein “Na, lass so einen krassen Unsinn lieber sein, oder?” und wenn er drauf besteht entweder auswürfeln, ob´s geht (steht nämlich auch RAW im Regelbuch) oder sagen “ok…dann spiel mit wem anders, ich ruf jetzt einen Kumpel an, damit der herkommt und dich als meinen Gegner ersetzt. byebye”

      VA:F [1.9.22_1171]
      Rating: 5.0/5 (4 votes cast)
  20. Omach sagt:

    Ich kenne mich mit dem Dämonen Codex nicht so aus, aber letztendlich ist doch hier das Problem, dass hier eine Wunsch geschaffen wird, zwei Codizes mit einander zu verkreuzen, wenn ich das jetzt richtig verstanden habe?
    So lange man einfach nur CSM spielt gibt es kein Problem und so lange man nur Dämonen spielt ebenfalls nicht.

    Nun zum Cross-Over:
    In meiner über 10jährigen 40k Erfahrung kam nicht EINMAL der Fall vor, dass irgendwelche Regeln aus einem Codex, selbst wenn es Dosen unterschiedlicher Farben waren, auf irgendwelche Modelle eines anderen Codex übertragen werden konnten.
    AUßER der andere Codex war explizit erwähnt und klar genannt wie bei den Armageddon-Listen.
    Jahrelang war eine Sturmkanone(blau) keine Sturmkanone(grün)

    Ich denke, dass man hier schon RAI die Diskussion gleich im Keim ersticken kann, da es für mich nur stark nach exploit-Suche klingt.

    VA:F [1.9.22_1171]
    Rating: 3.0/5 (2 votes cast)
    • Anonymous sagt:

      Es geht primär um den Codex CSM, indem es eben dämonische Einheiten mit Malen gibt.

      VA:F [1.9.22_1171]
      Rating: 0.0/5 (0 votes cast)
      • Omach sagt:

        Also darum, ob die mächtigsten Chaosgeneräle überhaupt, die sich sogar zum Dämonenprinzen hochgearbeitet haben, ihren Armeebestandteilen mit den entsprechenden Malen einen weiteren Buff geben?
        Ich sage: Warum nicht?

        VA:F [1.9.22_1171]
        Rating: 2.0/5 (5 votes cast)
  21. krav sagt:

    “Was nach RAW völlig klar ist, ist die Tatsache, dass JEDER DÄMON DES X, mindestens aus dem Codex CSM, diese Fähigkeiten erhalten wird.”

    Wieso soll das so klar sein? Die Regel steht beim Prinz, explizit als Upgrade, nicht vorne bei den armeeweiten Sonderregeln. Seit wann dürfen Modelle aktiv von Upgrades profitieren, die sie nicht gekauft haben?

    Und um passiv zu profitieren, müsste man schon stark den Kontext aufweichen. Dass ein Upgrade (Daemon(s) of x) sich im eigenen Beschreibungstext nicht auf sich selbst bezieht, sondern auf eine Sammelbezeichnung für Einheiten, halte ich für Wunschdenken.

    VA:F [1.9.22_1171]
    Rating: 3.9/5 (8 votes cast)
    • Omach sagt:

      Es ist ein universeller Buff, der eben NUR über den Prinzen erhältlich ist. Warum soll er dann im allgemeinen Sonderregelteil auftauchen?

      VA:F [1.9.22_1171]
      Rating: 2.5/5 (4 votes cast)
      • krav sagt:

        Also ich sehe eben nicht wo im Codex steht, dass der Buff universell wäre. Spätestens wenn ich in den FAQ für Grey Knights schauen soll um herauszufinden, auf welche meiner CSM Einheiten sich meine teuer erworbenen Sonderregeln beziehen sollen, kann bei der Argumentation irgend etwas nicht ganz richtig sein. :D

        Zumal die Auflistung im GK FAQ inkonsistent zum neuen Codex ist – da haben die “echten” Dämonen ja die entsprechende Sonderregel bekommen, Warptalons zB wären demnach keine Dämonen mehr. Aber das hat natürlich nichts mehr mit der grundlegenden Regelinterpretation zu tun. Aber es macht halt keinen Sinn sich irgendwelche Begriffe aus allen verfügbaren FAQs zusammenzubasteln, wie es einem gerade passt.

        VA:F [1.9.22_1171]
        Rating: 4.5/5 (4 votes cast)
    • destrofred sagt:

      “Dass ein Upgrade (Daemon(s) of x) sich im eigenen Beschreibungstext nicht auf sich selbst bezieht, sondern auf eine Sammelbezeichnung für Einheiten, halte ich für Wunschdenken.”

      Sehe ich genauso.
      Dazu kommt, dass es ja heisst “haben” und nicht “bekommen”.
      Ich hätte das ganze genauso formuliert wenn ich den DP als alleinigen Empfänger der Sonderregel meine.

      Am besten die Jungs schreiben die Regeln nur noch zusammen mit Anwälten…

      VA:F [1.9.22_1171]
      Rating: 4.5/5 (8 votes cast)
  22. Anonym sagt:

    Wir haben einen noch geileren Fall: Archon im Eldar Rat bekommt auch den Bonus von Gunst! “Aber im FAQ steht doch, er zählt nicht als Eldar, er kann also nicht von Gunst profitieren!” Ja, das dachten wir auch, dann kam unser Regelvergewaltiger und meinte “Im RB steht aber, ein Modell, dass sich einer Einheit anschließt, wird Teil der Einheit, somit wird der Archon Teil der Eldar-Einheit, die Eldar-Einheit ist ein legitimes Ziel und kann somit Ziel von Gunst werden und von ihr profitieren, da der Archon drinnen ist, kann auch er seine Schutzwürfe wiederholen” …your thoughts?

    VA:F [1.9.22_1171]
    Rating: 5.0/5 (3 votes cast)
    • 00supra00 sagt:

      “F: Zählen verbündete Dark Eldar als Eldar im Sinne der Runenpropheten-
      Psikräfte Gunst des Schicksals und Runenblick? (Seite
      28)
      A: Nein.”
      Da gibt es nichts zu diskutieren, der Archon profitiert nicht von Gunst.

      VA:F [1.9.22_1171]
      Rating: 3.5/5 (8 votes cast)
      • Omach sagt:

        Der Prophet kann ihn nicht einzeln als target nehmen, wenn er aber Teil einer Eldar-Einheit ist, wird er damit automatisch ein Eldar im Sinne der Psikraft, weil diese einheitenweit wirkt.

        VA:F [1.9.22_1171]
        Rating: 4.2/5 (5 votes cast)
        • 00supra00 sagt:

          Nein, da laut Codex nur Eldar von der Psikraft profitieren und Dark Eldar laut FaQ keine Eldar sind.
          Ein DE in einer Eldar Einheit ist auf Modellebene immernoch kein Eldar.

          Analogie: Ein SM in einem Gewaltmob ist trotzdem kein Imp und profitiert auch nicht von Befehlen (Imp FaQ).

          VA:F [1.9.22_1171]
          Rating: 4.0/5 (4 votes cast)
          • Mozes sagt:

            Njo… wir haben den gleichen Fall bei uns, da wird auch beinhart mit dem RB Absatz argumentiert, dass das angeschlossene Modell nun eben Teil der Einheit wird…
            Der Prophet castets auf die Unit und der Archon ist in der Unit…Wäre der Archon alleine, keine Frage, dann kann er nicht betroffen werden, aber es wird ja die Eldar Unit gebufft, in der halt “zufällig” der Archon drinnen ist, auf das FAQ haben sie halt leider vergessen bzw das haben sie leider nicht lückenfrei formuliert…(klarer wäre gewesen: kann ein Archon von Gunst des Schicksals profitieren? -> Nein)

            VA:F [1.9.22_1171]
            Rating: 4.5/5 (2 votes cast)
          • Anonymous sagt:

            Trotzdem ist der Archon kein Eldar und somit wirkt die Kraft nicht auf ihn. Weder nach Codex noch nach FaQ.

            VA:F [1.9.22_1171]
            Rating: 5.0/5 (2 votes cast)
          • Omach sagt:

            Ich hab jetzt extra den codex aus dem Schrank geholt:
            Guide:
            Nominate one Elder UNIT [...]. This UNIT re-rolls [...]
            Der Archon wird Teil der UNIT und re-rolled ebenfalls. Ist RAW völlig einwandfrei.

            VA:F [1.9.22_1171]
            Rating: 4.5/5 (4 votes cast)
          • Anonymous sagt:

            Dann packe ich demnächst meinen Crisis Commander mit 2 Schildronen und seiner Schnicken Iridium Armour in einen Einheit was auch immer Eldar und bekomme damit 3 wiederholbare 2+ Saves die nicht verschwinden wenn ich den ersten versaue. Mal sehen welche Einheit da die besten Synergien hergibt.

            VA:F [1.9.22_1171]
            Rating: 0.0/5 (0 votes cast)
        • Kahuna sagt:

          Jetzt noch ein Schattenfeld und ihn gaaanz nach vorn stellen…..

          VA:F [1.9.22_1171]
          Rating: 0.0/5 (0 votes cast)
  23. Morten sagt:

    Is ne zusammenlutsch-Aktion aus verschiedenen FAQs seit wann ist sowas “turnierlegal” oder irgendwie relevant?

    Ich hoffe dann aber auf ein klärendes FAQ von GW.

    VA:F [1.9.22_1171]
    Rating: 4.0/5 (8 votes cast)
  24. SavageSkull sagt:

    “Eigentlich sind solche Diskussionen leidig.” extrem geschönte Einleitung…

    Ich frag mich manchmal was aus dem einfachen Hobby geworden ist, wenn ich solche Diskussionen sehe.
    Ich weiß, dass hier ist ein Blog der sich um (harte) Turniere dreht, aber mal ehrlich, sind solche Diskussionen für euch das Hobby?

    Bei mir im Codex steht, dass der Dämonenprinz zum Dämon des X aufgewertet muß und das Kyborgs ein Mal des X kaufen können.
    Der Dämon des Nurgle hat KEIN +1W
    Der Kyborg mit Mal des Nurgle hat KEIN Shrouding
    Überhaupt soweit zu denken, lässt mich an manchen “gesundem Menschenverstand” zweifeln.
    Morgen wird dann gesagt, im Codex: Chaosdämonen steht, dass Dämonen “Ewiger Krieger” sind und deshalb sollen jetzt Dämonenprinzen im Codex: Chaos Space Marines auch “Ewiger Krieger” sein.

    Übrigens der Hinweis 2 aus dem FAQ ist älter als der Codex, weswegen ich den nicht als hinreichende Quelle betrachte.

    Etwas tricky ist einzig wie das mit dem Hass (Dämon des X) gehandhabt wird. Allerdings ein Dämon des X ist laut RAW lediglich der Dämonenprinz der CSM, also auch das ist eigentlich klar.

    VA:F [1.9.22_1171]
    Rating: 4.5/5 (8 votes cast)
    • 00supra00 sagt:

      Betrifft die DP Sonderregel Dämon des X? Ja, weil hier Plural von Daemons of X die Rede ist.
      Ist ein Kyborg ein Dämon? Ja, da er die Sonderregel Daemon besitzt.
      Ist ein Kyborg mit dem Mal des Nurgle ein Dämon des Nurgel? Nach dem vielzitierten gesunden Menschenverstand JA.

      Ob das so gewollt ist weiß keiner von uns.

      Der Rückschluss mit Ewiger Krieger ist Quatsch, da der CSM Codex eben nicht der CoC Codex ist.

      Was man davon hält sei jedem selbst überlassen und mit seinen Mitspielern zu klären, bzw. mit den Turnierorgas.

      VA:F [1.9.22_1171]
      Rating: 2.6/5 (5 votes cast)
      • KalTorak sagt:

        “Ist ein Kyborg mit dem Mal des Nurgle ein Dämon des Nurgel? Nach dem vielzitierten gesunden Menschenverstand JA.”
        Und genau hier liegt eben der Hund begraben! Es gibt nunmal keine Dämon des Nurgel Regel im ganzen Codex, also kann ich mich auch nicht darauf berufen. Dieses Wort kommt einzig beim Dämonnprinz vor, also warum übertragen?
        Zumal das eh jede halbwegs gerade denkende Orga verbieten wird…

        VA:F [1.9.22_1171]
        Rating: 4.2/5 (9 votes cast)
        • 00supra00 sagt:

          Das liegt, wie du richtig sagst, im Ermessen der Orga. Was alle aber so wild daran finden kann ich immernoch nicht nachvollziehen.
          Wie schon gesagt kostet der DP bzw. der Effekt 250p und wenn er abnippelt ist der wieder futsch.

          VA:F [1.9.22_1171]
          Rating: 2.3/5 (6 votes cast)
      • SavageSkull sagt:

        “Ist ein Kyborg mit dem Mal des Nurgle ein Dämon des Nurgel? Nach dem vielzitierten gesunden Menschenverstand JA.”
        Ähm NEIN? Warum sollte er? Weil er ein Mal des Nurgle hat? Das ist so schlüssig wie zu sagen, das ist ein Dämon des Robin Hood, weil ich ihm Strumpfhosen bemalt habe.
        Der DP ist ein Dämon des X, weil er (und nur er) genau diese Sonderregel kauft.
        Der Kyborg kann diese Sonderregel nicht kaufen, sie steht ihm nicht zur Verfügung.

        VA:F [1.9.22_1171]
        Rating: 4.3/5 (6 votes cast)
        • 00supra00 sagt:

          Schaut man sich Epidemus Tally of Pestilence an, zählen hier alle Follower of Nurgle (i.e. any Daemon of Nurgle…).
          Wer fällt dann unter diese Definition? Warum?

          VA:F [1.9.22_1171]
          Rating: 3.0/5 (2 votes cast)
          • Icegrim sagt:

            Follower of Nurgle:
            CSM:
            Jedes Modell mit dem Mal des Nurgle,
            Dämonenprinz des Nurgle
            (Seuchenzombies)

            Chaosdämonen:
            Alles Dämonen die eindeutig Nurgle zugewiesen sind.

            Geil wie hier versucht wird Wortegebilde mit verschiedenen Bedeutungen miteinander zu vergleichen.
            Hat schon mal jemand daran gedacht, das der Codex Chaosdämonen mit dem Hintergedanken der Alliierten der 6. Edi geschrieben wurde?
            Aber versucht das ruhig weiter zu diskutieren.
            Ich weiß ,was besseres zum f….n als 40k Regeln.

            VA:F [1.9.22_1171]
            Rating: 5.0/5 (2 votes cast)
          • 00supra00 sagt:

            Und woran machst du das fest?
            Wie sind regeltechnisch z.B. Große Verpester Nurgle zugewießen?

            VA:F [1.9.22_1171]
            Rating: 1.0/5 (2 votes cast)
          • Anonymous sagt:

            Mach mal die Augen auf. Große Verpester sind Dämonen des Nurgle.
            Liest heutzutage eigentlich noch jemand einen ganzen Codex oder gehts nur noch direkt in die Armeeliste um schnellstmöglich ne harte Liste aufzustellen damit man sein letztes nicht so tolles Spiel wieder rausholen kann.

            Ja 40 Kings ist hauptsächlich Turnierblog aber irgendwie beschleicht mich mal wieder das Gefühl das Turnierspieler den Spass am Spiel selbst verloren haben.

            VA:F [1.9.22_1171]
            Rating: 0.0/5 (0 votes cast)
          • 00supra00 sagt:

            Und ein Dämon mit dem MdN ist kein Dämon des Nurgle?

            VA:F [1.9.22_1171]
            Rating: 3.4/5 (5 votes cast)
          • MaschinenGeisT sagt:

            Ah jetzt versteh ich was ihr meint….
            Musste mir das jetzt gefühlte 100x durchlesen um darauf zu kommen wie jemand der Meinung sein kann, dass z.b. ein Kyborg mit MdN die Vorteile aus der Regel auf Seite 27 bekommt.

            Hier wird davon ausgegangen, dass der Kasten auf Seite 27 eine Art ArmeeBuff beschreibt, den man bekommt, wenn man z.b. einen Dämonenprinz mit MdN ausstattet.

            Auf der Klappseite 105 fehlt allerdings der Zusatz “Dämonen des x”, sondern hier wird nur noch von “Dämon des x” als Aufwertung für den DP gesprochen.

            Ich denke auf Seite 27 Wurde der Plural nur aus “kosmetischen” Gründen verwendet, nicht um einen Armeebuff zu beschreiben.

            Falls doch, muss ich aber leider in die Richtung tendieren, dass es dann eben gehen sollte. Aus den oben im Artikel aufgeführten FAQs, Erratas ect

            VA:F [1.9.22_1171]
            Rating: 1.0/5 (1 vote cast)
          • Anonymous sagt:

            Quote:
            00supra00 sagt:
            5. Dezember 2012 um 19:58

            Und ein Dämon mit dem MdN ist kein Dämon des Nurgle?

            Der Kyborg ist kein Dämon, er hat lediglich die SONDERREGEL Dämon. Was diese bewirkt kannst du im Regelbuch nachschlagen.

            Der DP hat zusätzlich die Pflichtregel, dass er zu einem DÄMON DES X wird.

            Wenn man es genau nimmt sollte die Sonderregel Dämon eher Dämonisch heissen.
            Wenn man jetzt mal nämlich nicht den Fluff außer Acht lässt sind nur Einheiten aus dem Codex Chaosdämonen Dämonen.

            Wenn man hier jetzt noch weiter ausführen muss, hoffe ich das die Maya Recht hatten.

            VA:F [1.9.22_1171]
            Rating: 5.0/5 (2 votes cast)
  25. LRod sagt:

    Ich meine, dass der “vierte Hinweis” deutlich zeigt, dass Modelle mit Mal des Khorne und Dämonen des Khorne zwei unterschiedliche Dinge sind, sonst wäre die Erweiterung um die Dämonen des Khorne, die die Axt vorher nicht nehmen konnten, nicht nötig gewesen.

    Wenn hier aber differenziert beide genannt sind, dann müssten auch bei den Regeln des Dämonenprinzen beide explizit genannt werden.

    Genannt werden hier aber nur die Dämonen und eben nicht die Einheiten mit Mal. Folglich gilt es auch nicht für die Modelle mit Mal.

    VA:F [1.9.22_1171]
    Rating: 5.0/5 (5 votes cast)
    • LRod sagt:

      Um das noch zu ergänzen: Der erste Hinweis sagt lediglich spezifisch zum Dämonenprinzen aus, dass er ein Dämon des entsprechenden Gottes wird. Das deckt sich auch mit dem, was ich oben zum vierten Hinweis geschrieben habe, nämlich dass das FAQ dem Dämonenprinzen, der kein Mal nehmen kann, nun auch erlaubt hat, die Axt zu nehmen.

      Der zweite Hinweis sagt letztlich gar nichts zu dieser Frage aus, da dort zwar definiert wird, was ein Dämon ist, nicht aber, was ein Dämon des X ist. Da nun aber beim Mal auch nicht steht, dass jeder Dämon mit einem Mal zum Dämon des X wird und verboten ist, was nicht erlaubt ist, ist ein Dämon + Mal auch danach eben ein Dämon + Mal und kein Dämon des X. Wären Dämon + Mal hier gemeint gewesen, hätten GW es so wie beim FAQ (4. Hinweis) separat mit aufnehmen müssen.

      Auch der dritte Hinweis kann nicht zur Begründung herangezogen werden. Die “Follower” zu nehmen um damit eine andere Regel extrem weit auszulegen, obwohl noch nicht einmal der Wortlaut übereinstimmt finde ich nicht überzeugend.

      Dass das ganze dann dazu führt, dass Dämonenprinzen halt nur Hass gegen andere Dämonenprinzen haben ist dann halt die Folge bis ein FAQ hier für Klarheit sorgt.

      VA:F [1.9.22_1171]
      Rating: 5.0/5 (7 votes cast)
    • 00supra00 sagt:

      Es geht auch nicht um die Unterscheidung Dämonen des X und Modelle mit dem Mal des X, sondern um Dämonen mit dem Mal des X.
      Die Axt war vorher explizit für Modelle mit dem Mal des Khorne, welches der DP garnicht erhalten konnte.

      Ich finde hier wird auch ein viel zu großes Fass aufgemacht. Ein DP kostet 250p, hat W5 ohne Eternal Warrior. Wenn mich also Shrouding oder 1er Saves wiederholen beim Gegner stört schieß ich einfach den Prinzen ab.
      Wenn mein Gegner den Prinzen versteckt dann sind 250p weniger mMn schwerwiegender als die gewährte Boni.

      VA:F [1.9.22_1171]
      Rating: 2.6/5 (5 votes cast)
      • LRod sagt:

        Ich finde schon, dass es ein Hinweis darauf ist, dass es separate Regeln sind. Es wird schließlich damit argumentiert, dass alle Einheiten, die Dämonen sind und ein Mal haben von den Boni des Dämonenprinzen profitieren sollen.

        Es ist doch letztlich so, dass eine Einheit die folgenden Sonderregeln hat:

        * Dämon
        * Mal des X

        Diese zwei Regeln nun zu vermengen um zu sagen, dass daraus plötzlich eine dritte Regeln, nämlich

        * Dämon des X

        wird, halte ich für falsch. Wäre es gewollt gewesen, dass diese Einheiten profitieren, hätte da in den Regeln stehen müssen “…alle Dämonen mit dem Mal des X …”. So wie es dort steht profitiert der Dämonenprinz, der ein “Dämon des X” wird, aber nicht eine Einheit, die “Dämon” und “Mal des X” hat.

        VA:F [1.9.22_1171]
        Rating: 4.2/5 (5 votes cast)
        • Brutus sagt:

          Hinweise gibt es nun mal für beide Interpretationen. Je nachdem, welches Ergebnis man bevorzugt, kann man für beide eine geschlossene Interpretationskette aufbauen. Genau so kann man versuchen, ein einzelnes Argument der Gegenseite zu zerschießen. Durch das tägliche Training in Internetforen kann das heute jeder Legastheniker. Ich muss allerdings zugeben, dass ich die Argumentation des Artikels nach lesen aller Kommentare logischer finde.
          Dass die Mehrheit eher der anderen Interpretation folgt, ändert an dem Problem nichts. Wenn man zu einem Turnier fährt und auf ein oder zwei Chaoten mit einer Menge getextmarkerter FAQs trifft, geht das Diskutieren los und der Schiedsrichter ist das erste Mal am Tisch. Als Gelegenheitsspieler würde ich mich auf Diskussionen gar nicht erst einlassen, sondern das Spiel einfach innerlich abschreiben. Für die „Turnierjunkies“ ist das natürlich umso ärgerlicher, weil mein Gegner sich allein mit Soziopathenpunkten im vorderen Drittel platzieren kann.
          Deshalb ist der Artikel gut. Selbst wenn nur einige Schlauberger ein aufwändig organisiertes Turnierwochenende vermiesen, wäre das einfach unnötig.
          Ich vermute allerdings auch, dass es sich eher um ein Problem für die mittlere und untere Leistungsklasse auf Turnieren handelt. Spieler, die wirklich konsequent auf Spitzenplätzen landen, scheinen das Ausbeuten solcher meist vorübergehenden Unausgewogenheiten ohnehin eher langweilig zu finden. Außerdem schlagen die Punktekosten für das HQ und die Obis oder Muttis schon sehr ein. Jede der Einheiten ist auf Landraider-Niveau. Das kann eine Liste auch anfällig für Gegner machen, die diese Einheiten irgendwie neutralisieren können, ohne sie zu zerstören. Da die punktenden Einheiten in beiden Chaoten-Büchern nicht die stärkste Seite sind, könnte ein Gegner evtl. auch einfach dort ansetzen, wenn die paar Dämonen nicht genug Druck aufbauen können. Unglückliches Schocken, Schlund, furchtlose Blocker usw. können auch recht ärgerlich werden. Unbesiegbar sind die Einheiten also nicht, sondern einfach nur sehr ärgerlich. Das sind Nemesisritter, fliegende Croissaints und Phantome für viele Listen aber auch. Das Spiel macht trotzdem Spaß.

          VA:F [1.9.22_1171]
          Rating: 5.0/5 (1 vote cast)
  26. 00supra00 sagt:

    YTTH gabs dazu auch schon einen Artikel
    http://yesthetruthhurts.com/2012/11/demons-are-demons-are-demons/
    Auch für Regensburg wurde die Frage schon öffentlich gestellt, noch ohne Feedback.

    VA:F [1.9.22_1171]
    Rating: 0.0/5 (0 votes cast)
    • braindead sagt:

      Das Problem wurde auch da richtig erkannt. Irgendwie sind die aber auch nicht weiter gekommen in der Lösung aus meiner Sicht…

      VN:F [1.9.22_1171]
      Rating: 0.0/5 (0 votes cast)
    • Athenys sagt:

      YTTH ist so ziemlich die letzte Seite , die ich für Regelunklarhetien besuchen würde….oder für irgendwas anderes als Theoryhammer-Internet-geflame!

      VA:F [1.9.22_1171]
      Rating: 5.0/5 (1 vote cast)
      • krav sagt:

        YTTH ist das kreuz.net der 40k community.

        VA:F [1.9.22_1171]
        Rating: 0.0/5 (0 votes cast)
  27. Anonymous sagt:

    Gesunder Menschenverstand for the win!!!

    VA:F [1.9.22_1171]
    Rating: 4.8/5 (19 votes cast)
  28. j-s sagt:

    Och Leute,
    jetzt diskutiert doch bitte übers Thema und hackt nicht auf Braindead ein. Er schreibt doch selbst das er diese Auslegung nicht begrüßt, nur steht es leider so im Codex.
    Meine Meinung zum Thema.
    RAW gehts wohl leider durch.
    Es gibt keine klar erkennbare Unterscheidung zwischen Dämonen des und dämonischen Modellen mit Mal des, daher würde es leider durchehen. Daher, bitte liebe Orgas, einmal ins Turnier FAQ aufnehmen und gut ist.
    Ich finds gut das solche Regellücken hier mal gepostet werden um den Diskussionen auf Turnieren vorzubeugen.

    VA:F [1.9.22_1171]
    Rating: 3.7/5 (12 votes cast)
    • Anonymous sagt:

      Natürlich gibt es diesen, mehr als klaren, Unterschied.
      Beim DP steht es dabei, beim Kyborg nicht.

      VA:F [1.9.22_1171]
      Rating: 3.4/5 (8 votes cast)
      • Anonymous sagt:

        Sehe ich auch so, dann bedeutet das aber auch das ein DP mit dem MdK (also ein Dämon des Khorne)z.B. nur andere DP’s mit MdS (also Dämonen des Slaanesh) hasst und nicht alles was das MdS trägt, da diese ja dann keine Dämonen des S sind. Oder?

        VA:F [1.9.22_1171]
        Rating: 3.5/5 (6 votes cast)
    • lord veiovis sagt:

      Ja das steht ganz klar beim Prinzen, dass er kein Mal bekommen kann sondern zum Dämonen einer Gottheit wird. Entsprechend bekommt er auch nicht den Bonus eines Mals sondern den Bonus eines Dämons der Gottheit.

      Alle anderen bekommen ein Mal.

      Also gibt es da (ein RAW ganz klaren) Unterschied zwischen dem was ein Dämon mit Mal ist und was ein Dämon einer Gottheit ist.

      Das ist RAW sowas von klar. Es gibt Dämonen of und es gibt Dämon with Mark of und die Boni der Dämon of gelten ausschließlich für Dämonens of. Das ist RAW total klar und eindeutig.

      Also nochmal: Demon of sind Modelle die zum Demon of aufgewertet werden. Demon with Mark of sind Demonen die ein Mark erhalten. Das sind zwei total verschiedene Dinge. Das einzige was sie gemeinsam haben ist die Sonderregel “Demon”.

      VA:F [1.9.22_1171]
      Rating: 4.6/5 (12 votes cast)
      • braindead sagt:

        Hihi :) Gegenargument: Jeder Dämonenprinz des Tzeentch “hasst” “alle Dämonen des Nurgle”. Wer würde denn dann da so alles drunterfallen, außer einem Dämonenprinz des Nurgle der CSM…niemand?

        VN:F [1.9.22_1171]
        Rating: 3.4/5 (5 votes cast)
        • lord veiovis sagt:

          Ja und genau so soll es ja auch sein.

          VA:F [1.9.22_1171]
          Rating: 2.3/5 (6 votes cast)
        • Tetsu sagt:

          Da ich eigentlich nen ziemlicher RAW-fetischist bin (einfach weil RAI-Vertreter noch weit schlimmer sind als RAW-Exploiter), halte ich das tatsächlich für die beste Lösung.
          Damit hat die Erzfeindregel der Dämonen des XX keine echte spielerische Relevanz stellt aber immer noch ein nettes Fluffelement dar und es ist alle mal besser als die arg konstruierte Herleitung mit 2+ DW Kyborcs oder die Schaffung eines Präzedenzfalls für RAI-Liebhaber…

          VA:F [1.9.22_1171]
          Rating: 5.0/5 (1 vote cast)
      • Anonymous sagt:

        Und eben diese USR hat keinen Bezug zu speziellen Sonderregel des Prinzen.

        Scheiss auf RAW und RAI und whatever.
        Hier wird dunkle und weisse Schoklade miteinander verglichen. Beides ist Schokolade, die eine macht aber fetter als die andere.

        VA:F [1.9.22_1171]
        Rating: 3.0/5 (4 votes cast)
    • derfred sagt:

      Wahrscheinlich ist es sogar unsinnig hier darüber zu diskutieren. Es wird ja eh zu keinem Ergebniss führen auf das man sich einigen kann. Wie j-s es richtig gesagt hat. Die Orgas müssen es einfach ins FAQ auf nehmen und fertig. Wenn ein paar Spieler umbedingt so einen Abgedrehten Scheiß spielen wollen müssen sie halt bis zum offiziellen FAQ warten. Bis dahin gibs noch genug andere Möglichkeiten die man aus dem Codex heraus holen kann :)

      VA:F [1.9.22_1171]
      Rating: 3.0/5 (2 votes cast)
  29. Vassius sagt:

    Das ist aber eine seltsame Auslegung.
    So würde ich meine Chaoten niemals spielen, denn so ist das bestimmt nicht gemeint.
    Dämonenprinzen sind ganz einfach Dämonen der jeweilligen Gottheit. Und damit bekommen sie bestimmte Boni.
    All die anderen Einheiten aus dem CSM Codex, die als Dämonen gelten, können nur ein Mal des jeweiligen Gottes bekommmen.
    Dann sind sie Dämonen mit z.B. dem Mal des Nurgle.
    Aber keine Dämonen des Nurgle, wie der Dämonenprinz.

    Und die Unterscheidung reicht meiner Meinung nach völlig aus.
    Ich meine das ist doch bloss wieder ein armer Versuch irgendeines Spielers der nicht verlieren will,
    einen Exploit zu finden.
    Und das dann am besten noch in Wechselwirkung mit dem Dämonencodex, damit man richtig bescheissen kann.

    Sorry, aber sowas ist einfach nur arm.
    Da kann ich einfach nur sagen, wer lesen kann ist klar im Vorteil.
    Denn nirgendwo steht, das eine dämonische Einheit aus dem Codex CSM mit einem Mal irgendeines Gottes auch zu dessen Dämon wird.
    Das Mal sagt einfach nur aus, das der Gott sie gesegnet hat und sie ihn anbeten.
    Und bei GW gilt nun mal die einfache Regel:
    Ist es nicht erlaubt, ist es automatisch verboten.

    VA:F [1.9.22_1171]
    Rating: 4.6/5 (11 votes cast)
  30. Anonymous sagt:

    Bullshit.
    Hab im ersten Drittel aufgehöhrt zu lesen.
    Der Codex legt ganz klar fest das ein DP kein Mal erhölt sondern ein “Dämon des X” werden muss.
    Zu versuchen diese Regel über Haarspaltereien und Wortklaubereien auf Modelle mit der USR Dämon zu übertragen ist schlicht lächerlich.

    VA:F [1.9.22_1171]
    Rating: 3.9/5 (18 votes cast)
  31. LTT sagt:

    Interessante Tatsache, aber die Herleitung wirkt viel zu konstruiert und wird sich m.E. nach auch nie durchsetzen können.

    VA:F [1.9.22_1171]
    Rating: 4.2/5 (5 votes cast)
    • braindead sagt:

      Freut mich, dass hier viele so optimistisch sind. Bis irgendein Kiddy ohne Manieren sich hinstellt und dir das RAW unter die Nase hält.

      VN:F [1.9.22_1171]
      Rating: 3.0/5 (6 votes cast)
      • Anonymous sagt:

        Oder Nurgle Beware, uns GW ein FAQ mit dieser Regelung um die Ohren haut, weil sie eine neue Box mit Nurgle Kyborgs verkaufen wollen…

        VA:F [1.9.22_1171]
        Rating: 0.0/5 (0 votes cast)
      • NukaCola sagt:

        Notfalls entscheided Judge…

        VA:F [1.9.22_1171]
        Rating: 0.0/5 (0 votes cast)
  32. nordy sagt:

    Die Definition von RAW gef1cke hat gerade einen neuen Level erreicht.

    Das wäre bei mir der Punkt wo ich dem Gegner auf die Minis kotze…

    VA:F [1.9.22_1171]
    Rating: 4.8/5 (22 votes cast)
  33. braindead sagt:

    Nur, um das mal klarzustellen: Ich bin kein Vertreter dieser Argumentation. Ich habe aber vor allem keine Lust, Opfer dieser Argumentation zu werden. Vielleicht bin ich da ja nicht alleine. Dein Hinweis Athenys hilft im übrigen nicht weiter. Der Verweis auf S.29 stellt lediglich klar, dass ein Modell mit Mal bei der Transformation in einem Dämon ein “Dämon des X” wird…woraus man schließen könnte, dass die Kombination von Mal und Dämon reicht, um als “Dämon des X” durchzugehen…

    Also: don’t shoot the messenger…

    VN:F [1.9.22_1171]
    Rating: 4.7/5 (12 votes cast)
  34. Frankmartellus sagt:

    Vielen Dank für diese Infos! Ich sehe schon wieder die ersten Lamer losbrüllen…:-(

    VA:F [1.9.22_1171]
    Rating: 5.0/5 (1 vote cast)
  35. archont sagt:

    braindead troll?

    trolling braindead?

    Or just braindead?

    1/10, made me reply

    VA:F [1.9.22_1171]
    Rating: 2.7/5 (18 votes cast)
  36. lord veiovis sagt:

    Also meine Interpretation dazu:

    Im Codex CSM wird unterschieden zwischen “Mal des” und “Dämonen der Gottheit”. Entsprchend wird unterschieden zwischen Prinz des Khorne (also Dämonen des Khorne) und zwischen Dämonen die das Mal des Khorne haben. Das heißt “Dämonen of” ist ungleich mit “Dämonen with Mark” of.
    Genau in diese Diskussion griff ja auch die Diskussion, dass Dämonen des Khorne die Axt des blabla nicht tragen dürfen, da sie halt “Dämonen of” sind und nicht das “Mal of” tragen. Korrigiert wurde dies auch daruch, dass die Axt auch für Demons of Khorne zugänglich ist.

    Zum Thema ob alle Demons die Sonderregeln aus dem Codex Dämonen bekommen wenn sie in einer Armee sind. Nein. Diese Sonderregeln gelten für alle Modelle im Codex Dämonen. Das wird auch durch die Formulierung im FAQ gestüzt.

    VA:F [1.9.22_1171]
    Rating: 5.0/5 (10 votes cast)
  37. Seb sagt:

    Ich hab das immer so gelesen das, alle hate auf entsprechenden anderen Dämonen Got haben aber nur der Prinz zusätzlich noch die Buffs bekommt.
    Würde mich wundern wenn es anders FAQed werden würde. Viel zu Imba!

    VA:F [1.9.22_1171]
    Rating: 3.0/5 (3 votes cast)
  38. Athenys sagt:

    Durch den Verweis auf S.29 sollte doch schon klar sein, dass es sich dabei ausschließlich um den Dämonenprinz handelt und um nichts anderes!

    Außerdem würden nach eurer Argumentation die Kyborgs dann nicht mehr auf T5 dafür aber nen 2+ auf den Decker haben können…

    Ist aber ein “netter” find… Schade nur, dass es eben nicht geht!

    VA:F [1.9.22_1171]
    Rating: 3.8/5 (6 votes cast)
    • Fenneq sagt:

      Schade ist was anderes.

      VA:F [1.9.22_1171]
      Rating: 3.8/5 (10 votes cast)
      • Seb sagt:

        Er hat recht, wenn es ALLE daemonen betreffen würde wäre der Text ….ALL demons of x….

        das ist meiner Meinung nach nur ein Fall von Wunsch lesen!

        Marked Einheiten sind unter den Marks regeln geregelt

        Wenn GW “daemons of x” anders benannt haette zB.
        “daemonprince of x” wäre der Fall noch klarer.
        So muss das noch mal FAQed werden für die hartnaeckigen ;)

        VA:F [1.9.22_1171]
        Rating: 5.0/5 (1 vote cast)