Forgeworld CSM Autocannons: Unboxing & Assembly

| 8. Dezember 2012

Tada, sie sind angekommen und sie sehen gut aus! Die neuen Autokanonen von Forgeworld für die Chaos Space Marines. Hier ein kurzes Unboxing und ein paar Gedanken zu späteren Zusammenbau für Euch:

So kommen die neuen Forgeworld Modelle mittlerweile an, im schicken FW-Design Blister:

Und das ist der Inhalt:

Die Qualität der Gußrahmen ist Forgeworld-typisch hoch, allerdings auch Forgeworld-typisch zerbrechlich. FW scheint weiterhin noch weicheres Resin zu nutzen, als die normalen Games-Workshop Modelle.

So weit, so gut. Nun sind diese Autokanonen natürlich nicht für die normalen Chaos Space Marines gemacht, sondern für die Heresy Reihe und die dort etwas anders geformten Arme, Rüstungen und Backpacks. Mein Ausgangspunkt bleibt aber natürlich ein normales CSM Modell. Dafür habe ich mir einfach einen zusammengebauten Marine geschnappt und dazu die ganz normalen Bolter-Arme und ein CSM Backpack.

Schon nach den ersten Proben stellte sich aber heraus, dass mehrere Probleme auftauchen: Das Backpack der normalen CSM ist nicht für die Autokanone der Heresy Reihe gemacht. Zwar gibt es hinten beim Patronengurt schicke Aussparungen für die Backpack typischen Stutzen, wie ihr oben auf den Bildern gut erkennen könnt, aber natürlich passen diese nicht auf ein normales Backpack…Vielleicht aber auch ein loyales SM Backpack?

Der Unterschied zwischen beiden Varianten ist nicht sonderlich groß und keines der sitzt richtig passig mit dem Patronengurt. Schlimm ist es aber auch nicht. Vor dem Zusammenbau müssen noch einige weitere Kleinigkeiten am Modell angepasst werden. Der Griff der Autokanone wird entfernt und der CSM Stachel am Handrücken des Boltersarms ebenso, damit die AK besser passt.

Auf zur ersten Anprobe. Sieht gut aus:

Weil die Konstruktion mit dem Backpack sicher noch etwas nervig wird, klebe ich erst die Arme mit lockerer AK an den Torso:

Auch das passt hervorragend. Nun muss ich allerdings etwas länger hin und herbiegen (vielleicht wäre etwas weniger Kaffee angebracht gewesen), um das Backpack inklusive Munitionsgurt an die richtigen Stellen zu bekommen. Nach wie vor passt der Tornister nicht perfekt, das sieht man aber auch nur beim genaueren Hingucken (und natürlich auch nur von hinten…)

Hier nun das zusammengebaute Modell, wenn auch unter etwas ungünstigen Lichtverhältnissen:

Fazit: Ein sehr guter Bausatz, der sich mit minimalem Aufwand an die normalen CSM Modelle anpassen lässts, die im aktuellen Codex ja ohnehin so gut wie arbeitslos sein dürften. 15 solcher Gesellen sehen auf dem Tisch bestimmt prima aus!

 

 

VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 8.6/10 (14 votes cast)
Forgeworld CSM Autocannons: Unboxing & Assembly, 8.6 out of 10 based on 14 ratings

Tags: ,

Category: Malen und Basteln

About the Author ()

braindead

Comments (17)

Trackback URL | Comments RSS Feed

  1. Creezy sagt:

    Habe mir heute 12 CSM minis konvertiert. Aufgrund der unterschiedlichen Posen war es notwendig, die Munitionskanäle zu erhitzen und anzupassen. Falls es nicht bekannt ist, mit einem Feuerzeug, kurz in den unteren Teil der Flamme gehalten, kann man das FW Resin ziehen und drehen wie Kaugummi, ohne dass irgendein Schaden entsteht. GL damit, C

    VA:F [1.9.22_1171]
    Rating: 0.0/5 (0 votes cast)
  2. slipi sagt:

    Vielleicht habe ich die Arme minimal “falsch” angeklebt, bei mir fehlt jedenfalls ein recht großes Stück um die Munitionskiste noch irgendwie an ein Backpack zu kleben. Eigentlich schade, aber sehen ja auch ohne den Munitionsgurt noch ganz gut aus.

    VA:F [1.9.22_1171]
    Rating: 0.0/5 (0 votes cast)
  3. Cannonfodder sagt:

    Ui- die geallen mir aber an normale Marines gar nicht. Danke für den Artikel- lieber nicht bestellen.

    VA:F [1.9.22_1171]
    Rating: 0.0/5 (0 votes cast)
  4. Diceman sagt:

    braucht man jetzt wirklich 5 havocs mit masckas?

    VA:F [1.9.22_1171]
    Rating: 5.0/5 (3 votes cast)
    • TheSailingLord sagt:

      ja. oder nein. kommt halt drauf an, was du spielen willst.

      VA:F [1.9.22_1171]
      Rating: 3.3/5 (4 votes cast)
    • Angron sagt:

      Also laut englischem Codex kann man bis zu 4 Havocs damit ausrüsten und dann haste noch den Champion in dem Trupp…

      VA:F [1.9.22_1171]
      Rating: 2.0/5 (4 votes cast)
    • Stormgarde sagt:

      1 Einheit reicht mMn da ich Obis immer noch als besser erachte :)

      VA:F [1.9.22_1171]
      Rating: 5.0/5 (4 votes cast)
  5. Gorgoff sagt:

    Tolle Bitz. Hab ich auch schon drüber nachgedacht, habe mich dann aber für die Miniguns bei Minimaxi und für selberbauen aus OrkbikeMaschkaläufen und Schwebo der CSM entschieden. Sieht auch super aus.

    VA:F [1.9.22_1171]
    Rating: 3.7/5 (3 votes cast)
  6. derfred sagt:

    Schicke Knarre, aber fehlen da nicht noch die Schulterpanzer? o.O

    VA:F [1.9.22_1171]
    Rating: 3.0/5 (2 votes cast)
    • braindead sagt:

      Wenn man die Schulterpanzer dran hätte, würde man die Position der Arme zum Torso nicht mehr sehen…

      VA:F [1.9.22_1171]
      Rating: 3.6/5 (5 votes cast)
      • khoRneELF sagt:

        Schon coole Bitz. Wirkt aber ohne Schulterpanzer irgendwie “schmal”.

        VA:F [1.9.22_1171]
        Rating: 4.2/5 (6 votes cast)
        • fishyjoes sagt:

          Genau, die Bilder sind hervorrangend als Tutorial, aber für den gesamteindruck fehlen halt noch die Schulterpanzer. Vielleich kannste noch ein Foto von den fertigen Havocs schießen :)

          VA:F [1.9.22_1171]
          Rating: 5.0/5 (1 vote cast)
  7. 00supra00 sagt:

    Ich glaub ich würd den Munigurt einfach weglassen, evtl. mit dem Patronengurt des CSM scheBos ersetzen.

    VA:F [1.9.22_1171]
    Rating: 4.7/5 (3 votes cast)
    • Lupus sagt:

      Die Lösung mit dem Rucksack gefällt mir selber mal so garnicht, da würde ich auch noch nach ner anderen Lösung schauen.
      Nen Champ Patronengurt rausschauen lössen könnte bei der Waffengröße vllt zu klein wirken (größeres Kaliber der AK).

      Vllt wäre ne Lösung das Rückenmodul zu kürzen oder mit irgendwas zu kaschieren, finde das Mag Pack sieht zu schlicht und klobig drauf aus. Das Rückenmodul hat im direkten vergleich zuviele Details.

      Ansonsten sieht das Modell an sich recht nett aus.
      Würde eventuell aber auch aufs selber bauen zurückgreifen.

      VA:F [1.9.22_1171]
      Rating: 5.0/5 (3 votes cast)
    • lias Bethomael sagt:

      Den Gurt entfernen und das Magazin direkt unter den Hülsenauswurf kleben, könnte doch auch gut aussehen (wenn auch recht klobig).

      VA:F [1.9.22_1171]
      Rating: 0.0/5 (0 votes cast)
      • Anonymous sagt:

        ich würde eher versuchen das magazin direkt in das rückenmodul zu integrieren, also untere hälfte abschneiden und drankleben.

        VA:F [1.9.22_1171]
        Rating: 0.0/5 (0 votes cast)
  8. Paerun sagt:

    Danke für den Artikel, werde mir die auch mal bestellen:)

    VA:F [1.9.22_1171]
    Rating: 3.7/5 (3 votes cast)